Holz pflegen: Mit diesen Tipps fällt es Ihnen einfach

Mit einer hochwertigen und regelmäßigen Holzpflege wahrt man das natürliche Erscheinungsbild des Materials und erhöht die Lebensdauer. Mit einigen Tipps können Sie das Holz in Ihrem zu Hause pflegen und für eine lange Lebensdauer sorgen.
get social
Holz pflegen: Mit diesen Tipps fällt es Ihnen einfach. - Foto: pixabay.com
Holz pflegen: Mit diesen Tipps fällt es Ihnen einfach. - Foto: pixabay.com

Behandeltes Holz pflegen

Zur Behandlung von Holz nimmt man eine Lasur oder ein Holzöl innen. Das schützt die natürliche Maserung und Oberfläche des Materials. Massivholztische etwa sind in einigen Fällen mit einem Holzöl behandelt. Während der alltäglichen Pflege sollte man auf das Säubern des Tisches mit Wasser verzichten. Nehmen Sie stattdessen ein Baumwolltuch. Im Gegensatz zu einem Tuch aus Vlies entstehen durch die Baumwolle keine Kratzer oder Beschädigungen an der geölten Oberfläche. Das Baumwolltuch sollte trocken und fusselfrei sein.  Achten sie beim Holzöl kaufen darauf, dass das gewählte Produkt eine hochwertige Qualität aufweist und zu der Holzart des zu behandelnden Objekts passt.

Im Alltag ist es hilfreich, Untersetzer und Unterlagen für Tische zu nutzen. Das Holzöl innen bietet zwar einen gewissen Schutz, dennoch können heiße Gegenstände oder Chemikalien Flecken oder Beschädigungen am Material hinterlassen. Was ist zu tun, wenn es doch einmal zu Kratzen oder Dellen kommt? Geöltes Holz lässt sich einfach und schnell auffrischen. Starke Flecken können Sie mit einem Schleifvlies abschleifen. Auch leichte Kratzer oder andere Beschädigungen werden mit einer geeigneten Körnung aus dem Holz geschliffen. Bei gröberen Beschädigungen eignet sich eine farblich passende Holzmasse. Achten Sie beim Kauf der Holzmasse, wie beim Holzöl Kaufen auch, auf ein qualitativ hochwertiges Produkt. Sobald alle notwendigen Bereiche abgeschliffen sind, wird der Staub und Schmutz abgetragen. Auf die behandelte Oberfläche können Sie erneut ein Holzöl innen Ihrer Wahl auftragen.

Unbehandeltes Holz im Alltag pflegen

Durch die natürliche Maserung und offenen Strukturen ist unbehandeltes Holz besonders anfällig für Staub und Verschmutzung. Verzichten Sie zur Pflege der unbehandelten Holzmöbel im Alltag auf chemische oder ätzender Reiniger. Auch Holzpolituren können das unbehandelte Material beschädigen. Stattdessen eignet sich eine Seifenlauge für die Unterhaltsreinigung. Nutzen Sie ein Baumwolltuch, um die Holzoberfläche vor Staub und Schmutz zu befreien. Dabei gilt es darauf zu achten, dass nicht zu viel Wasser auf die Holzoberfläche gelangt. Zu viel Feuchtigkeit oder Wasser können dazu führen, dass das Holz aufquillt und unansehnlich wird. Daher sollte die Oberfläche stets trocken gehalten werden. Entfernen Sie Flüssigkeiten so schnell wie möglich. Auch nach der Reinigung mit einer Seifenlauge ist es wichtig, den Tisch trocken zu wischen.

Holzböden nicht vernachlässigen

Holzböden sorgen für einen einzigartigen Charme und für ein warmes sowie wohliges Ambiente. Holzböden stellen andere Ansprüche an die Pflegeroutine als etwa Laminat oder Fliesen. Ein lackierter oder geölter Holzboden wird für die Unterhaltspflege bei Bedarf trocken gefegt. Alternativ saugt man die Holztreppe oder die Böden mit einer schonenden Bürste. Für die feuchte Reinigung im Alltag empfiehlt man das nebelfeuchte Wischen mit einer milden Seife oder einem milden Reiniger. Bei Bedarf kann man den Boden mit klarem Wasser nachwischen und anschließend trocken polieren.

Je nach Beanspruchung wird alle paar Monate eine Grundreinigung fällig. Dafür sind im Handel spezielle Reinigungsprodukte erhältlich, die den Schmutz zuverlässig entfernen, ohne das Holz zu beschädigen. Achten Sie stets darauf, auf kratzende Tücher oder Reinigungsutensilien zu verzichten. Ebenso wie beim Holzöl Kaufen ist es wichtig, für die jeweilige Holzart geeignete und vor allem hochwertige Produkte zu wählen.

Holz im Wohnbereich hat vielerlei Vorteile. Es ist wohngesund, strahlt Wärme aus und kann bei Bedarf leicht ausgebessert werden. Bei der Pflege gilt es einiges zu beachten. Mit einer bedarfsgerechten Pflegeroutine profitiert man von dem Potenzial des natürlichen und beliebten Materials.


get social
Mehr zum Thema Heimwerken



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel