Infrarot: unsichtbare Leuchtkraft

Manchmal sind die besten Rezepte fürs Wohlbefinden einfach die natürlichsten, zum Beispiel in Form von Wärme. Sie hilft dabei, die Gesundheit zu fördern und den Stoffwechsel anzuregen. Eine intensive Methode, die uns so richtig ins Schwitzen bringt, ist ein Besuch in der Sauna.
get social
Ergonomische Rückenlehne für eine angenehme Sitzposition
Die Rückenlehne lässt sich in mehreren Stufen ergonomisch nach vorne stellen. So kann jeder die für sich angenehmste Sitzposition einnehmen. Foto: epr / KLAFS
Verspannungen werden gelöst, Poren gereinigt und das Immunsystem gestärkt. Wer aus seiner Sauna den größtmöglichen Nutzen herausholen möchte, greift zu Zusatzausstattungen. Das beliebte Saunabaden lässt sich mit vielen gesundheitsfördernden Innovationen, bspw. von KLAFS, erweitern: Neben SaltProX, das beim Einatmen feine Salzpartikel verteilt, oder dem SANARIUM mit SaunaPUR®, das für milde Temperaturen und eine angenehme Luftfeuchtigkeit sorgt, zeichnet sich InfraPlus durch wärmende Infrarot-Strahlen aus. Mit Letztgenannten wird aus der klassischen Sauna schnell eine Infrarotsauna.
 
Gesundheitsfördernde Saunaerweiterung
Das Saunabaden lässt sich mit gesundheitsfördernden Innovationen erweitern. Neben dem SaltProX oder dem SANARIUM mit SaunaPUR® von KLAFS begeistert InfraPlus mit wärmenden Infrarot-Strahlen. Foto: epr / KLAFS
Einfach an der Wand angebracht, arbeitet das System mit der SensoCare Infrarot-Wärmetechnik. Hier passt sich die Strahlenintensität automatisch dem jeweiligen Körper an. Da jeder Hauttyp anders auf Wärme reagiert und sie unterschiedlich aufnimmt, stellt sich das InfraPlus auf jeden Nutzer ganz individuell ein: Es misst im Sekundentakt seine Körpertemperatur und strahlt anhand von Algorithmen die korrekte Intensität an Wärmestrahlung aus. Das schützt vor Verbrennungen und sorgt für eine einwandfreie und gesundheitsfördernde Nutzung.
 
Hier wird Gesundheit großgeschrieben
Die Infrarotstrahlen erwärmen unseren Körper, bevorzugt die Rücken- und Nackenregion, wodurch sich die Muskeln entspannen und die Durchblutung angeregt wird. Foto: epr / KLAFS
Wenn wir uns setzen und Rücken sowie Schulter anlehnen, kann sich die Wärme gezielt ausbreiten, sich positiv auf Rückenschmerzen auswirken und unseren Körper stärken. Dabei wirken die Infrarot-C-Strahlen intensiv auf unsere Rückenpartie ein. Unsere Muskeln absorbieren die Strahlen besonders gut, was eine verbesserte Durchblutung mit sich bringt. Dank verstellbarer Rückenlehne ist eine rundum gelungene Wohlfühlatmosphäre garantiert. So sitzt jeder auf seine Weise angenehm – ob in aufrechter Position oder eher entspannt angelehnt. Zum Schutz für die Rückenlehne ist ein weißer Baumwoll-Frotteebezug erhältlich.
 
Körpertemperaturmesser zum Schutz vor übermäßiger Hitze
Vier SensoCare-Sensoren im Infrarot-Strahler messen die Körpertemperatur und passen die Intensität der Strahlen dieser an – so wird es garantiert nicht zu heiß. Foto: epr / KLAFS
Die ausfahrbare S1 von KLAFS bietet eine Infrarotversion mit komfortablem Sitz: Sobald wir uns hier zurücklehnen, beginnt das Wohlfühlprogramm. Dank der Komfort-Aufheizung unter den Sitzen ist der Kabineninnenraum immer schnell auf eine Wohlfühltemperatur aufgeheizt. Mehr unter www.homeplaza.de und www.klafs.de.

Quelle22.12.2020
KLAFS GmbH & Co. KG

get social
Mehr zum Thema Sauna



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel