22.10.2021

Verwandeln Sie Ihren Innenhof in eine Wohlfühloase

Wenn Sie in Ihrem Innenhof entspannte Stunden genießen möchten, sind Ihrer Kreativität und Fantasie zu seiner Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Denn wer wünscht sich keine Wohlfühloase, die auch im Alltag Erholung und Urlaubsflair garantiert? Je nach Art des Innenhofes bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten von der Gartengestaltung bis hin zu einer kleinen Terrasse. Ganz gleich, ob Ihnen viel oder wenig Platz zur Verfügung steht: Mit der richtigen Planung verwandeln Sie Ihren Innenhof in einen Ort, an dem Sie gern Zeit verbringen. 
get social
Verwandeln Sie Ihren Innenhof in eine Wohlfühloase. Foto: iStock.com / KatarzynaBialasiewicz
Verwandeln Sie Ihren Innenhof in eine Wohlfühloase. Foto: iStock.com / KatarzynaBialasiewicz

Die richtige Planung

Sammeln Sie im ersten Schritt alle Ihre Ideen und überlegen Sie, für welchen Zweck Sie den Innenhof nutzen möchten. Handelt es sich um einen Entspannungsort für Sie selbst oder benötigen Sie eine große Sitzecke, um Gäste einzuladen? Auch der passende Bodenbelag will sorgfältig gewählt sein. Bei einem größeren Innenhof besteht die Möglichkeit, ihn in verschiedene Zonen einzuteilen, um diese für unterschiedliche Aktivitäten zu nutzen: Gestalten Sie doch eine Grillecke oder eine kleine Spielecke für die Kinder. Weitere Optionen stellen ein Gemüsebeet oder ein Loungebereich dar.
Das Klima des Innenhofes hat ebenfalls einen entscheidenden Einfluss auf seine Bodengestaltung. Bei einem schattigen Innenhof sollten Sie etwa bedenken, dass Sie bei Rasen mit viel Moos rechnen müssen, sodass ein erhöhter Pflegeaufwand durch Vertikutieren entsteht. Deshalb erweisen sich in diesem Fall andere Bodenbeläge als eine gute Wahl.

Den Innenhof als Garten gestalten

In Ihrem Innenhof können Sie entweder Rollrasen verlegen oder einen neuen Rasen aussäen. Bei Innenhöfen mit Beton-Bodenbelag eignet sich für ein schönes Ambiente als Alternative zum Rollrasen ein Topfgarten. So entstehen Grünflächen, die stimmungsvolle Akzente setzen und den ganzen Raum optisch vergrößern. Weitere Möglichkeiten bieten Hochbeete: Für Pflanzenliebhaber gibt es also zahlreiche Ideen, den Innenhof ansprechender zu gestalten. Beziehen Sie einfach die Mauern des Innenhofes mit ein, indem Sie diese mit Sträuchern oder Kletterpflanzen hervorheben. Selbsthaftende Pflanzen wie Efeu oder Wein wachsen allein die Mauer hoch, während Sie mit Rankhilfen dafür sorgen, dass andere Pflanzen wie Rosen oder Spalierobst an der Mauer hochwachsen.

Anlegen einer Terrasse im Innenhof

Verwandeln Sie einen Teil des Innenhofes in eine schöne kleine Terrasse, die Ihnen und Ihren Gästen den optimalen Rückzugsort bietet. Hierfür steht Ihnen eine Vielzahl von Bodenbelägen zur Auswahl, wie etwa Holz, Beton oder BPC-Dielen. Diese Dielen aus Bambus und Kunststoff setzen Ihre Sitzecke noch einmal besonders in Szene. Verwenden Sie neben hochwertigen Tischen und Stühlen auch Kissen, Blumenkübel, bunte Sonnenschirme und viele weitere Accessoires, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Zu den weitverbreiteten Farbschemas gehören warme Nuancen wie Orange oder Rot oder mediterrane Töne wie Blau, Hellgrün oder Türkis. Bei den Möbeln stehen Ihnen verschiedene Stile zur Auswahl, wie der Landhausstil, moderne Designmöbel oder gusseiserne Möbel. Eine weitere Möglichkeit, den Innenhof optisch in ein harmonisches Ganzes zu verwandeln, besteht im Anstreichen von Wänden in einheitlichen Farben. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Designelemente wie Spiegel, die gerade bei kleinen Innenhöfen den vorhandenen Raum optisch erheblich vergrößern.

Quelle
m.a.e.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel