17.05.2021

Baustelle: Die Mitarbeiter nicht vergessen!

Damit auf der Baustelle alle Arbeitsvorgänge effizient und mühelos ablaufen, dürfen die Mitarbeiter nicht vergessen werden. Wenn die Arbeitskräfte unter großem Druck stehen und sich Stress ausbreitet, schleichen sich schnell die ersten Probleme ein. Deshalb sollten die Vorgesetzten stets das Wohl der Angestellten im Auge behalten. Nur so können diese zufrieden und effektiv arbeiten, damit sich das Bauvorhaben im festgesetzten Zeitraum verwirklichen lässt.
get social
Baustelle: Die Mitarbeiter nicht vergessen! Foto: pixabay.com
Baustelle: Die Mitarbeiter nicht vergessen! Foto: pixabay.com

Räumlichkeiten für die Mitarbeiter auf der Baustelle anbieten

Die Beschäftigten auf einer Baustelle brauchen komfortable Räumlichkeiten, in denen sie ihre Pausen verbringen und sich umziehen können. Dort lassen sich auch notwendige Besprechungen und Büroarbeiten durchführen. Speziell bei schlechten Wetterverhältnissen mit Regen und Kälte ist ein trockener und warmer Rückzugsort extrem wichtig. Aber auch bei abgelegenen Standorten sind separate Räume sinnvoll und notwendig, da es in der Umgebung keine alternativen Aufenthaltsorte gibt. Für diesen Bedarf bietet sich ein Mannschaftscontainer von abc Container an, der sich kostengünstig mieten lässt. Auf diese Weise ist ein flexibler Einsatz möglich, der nur so lange dauert, wie die Baustelle besteht. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Varianten. Diesbezüglich ist das Stapeln der Container neben- und aufeinander ausführbar. Dazu lässt sich der Mannschaftscontainer zeitnah aufbauen, sodass der Wechsel der Standorte bei diversen Baustellen schnell möglich ist.

Organisation der Baustelle

Um die Baustelle effizienter zu gestalten, ist die Organisation aller Vorgänge entscheidend. Wenn Materialien fehlen, Werkzeug nicht aufzufinden ist oder Maschinen falsch auf der Baustelle geparkt werden, kommt schnell Frust bei den Mitarbeitern auf. Dadurch verzögern sich alle Abläufe und das Bauvorhaben wird bestimmt nicht rechtzeitig fertig. Im Rahmen der Baustellenorganisation hat sich ein Personaleinsatzplan bewährt, der die Teams schon im Voraus für die verschiedenen Bereiche auf der Baustelle einteilt. Für die Motivation und Produktivität der Arbeitskräfte hat sich das Setzen von realistischen Tageszielen als hilfreich bewiesen. Des Weiteren ist es sinnvoll im Hinblick auf eingesetzte Maschinen und verwendete Verbrauchsmaterialien konkrete Bestandslisten zu führen. So behalten die verantwortlichen Arbeitskollegen stets den Überblick bezüglich des Geschehens auf der Baustelle.

Bei sommerlicher Hitze auf Baustellen passenden Sonnenschutz organisieren

Wenn in den Sommermonaten eine Hitzewelle nach der anderen herrscht, gestaltet sich das Wetter für alle Beschäftigten als eine große Herausforderung. Da fast alle Arbeiten auf Baustellen unter freiem Himmel durchgeführt werden, lassen sich die starken Sonnenstrahlen nicht vermeiden. Deswegen müssen diesbezüglich Schutzmaßnahmen getroffen werden, ansonsten können Arbeiter gravierende Schäden davontragen. Dazu gehören unter anderem Sonnenbrand und Hitzeschlag, die sich bei stundenlanger Arbeit unter der prallen Sonne einstellen. Als Sonnenschutz dienen geeignete Bekleidung und Schattenspender in den Bereichen, in denen gerade gearbeitet wird. So schützen lange Hosen sowie Oberbekleidung die Haut vor Verbrennungen, genauso wie Helme mit einem integrierten Nackenschutz.

get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel