02.03.2021

Den passenden Sichtschutzzaun finden!

Das Thema Zaunbau ist oftmals schwieriger, als man zunächst annehmen mag. Beim Zaunbau gibt es viele Aspekte zu berücksichtigen, damit nicht am Ende der böse Reinfall kommt. Daher sollte die Planung von Beginn an gründlich durchgeführt werden. Es macht wirklich Sinn, etwas mehr Zeit in die Zaunplanung fließen zu lassen, denn umso glücklicher werden Sie vermutlich am Ende mit dem Ergebnis sein. 
get social
Für welchen Sichtschutzzaun soll ich mich entscheiden. Foto: pixabay.com
Für welchen Sichtschutzzaun soll ich mich entscheiden. Foto: pixabay.com
Wir wollen uns hier mal einige Zaunvarianten etwas genauer anschauen, wenn es darum geht, einen Zaun zu errichten, der nicht nur als reine Abgrenzung, sondern zusätzlich als Sichtschutz dient. 

Welche Zauntypen kommen grundsätzlich in Frage?

  • Holzzaun
  • Betonzaun
  • WPC- / BPC-Zaun
  • Doppelstabmattenzaun
Dazu kommt zwar grundsätzlich noch der Speltenzaun, den wir hier aber bewusst aus dieser Gegenüberstellung herauslassen, da er im Gegensatz zu den o.g. aufgeführten Zaunarten in der Regel nicht vollkommen blickdicht ist.

Schauen wir uns die Zaunarten mal etwas genauer an:

Holzzaun

Der Holzzaun ist sicherlich der Teuerste, der genannten Zaunarten. Ja, das ist wirklich so, wenn man einmal etwas genauer hinschaut. Holz ist erst einmal recht teuer, wenn wir eine solche Menge benötigen, dass der Zaun später blickdicht ist und halbwegs stabil sein soll. Auch die Preise für einen Selbstbau sollten nicht unterschätzt werden. Hinzu kommt der Pflegeaufwand in den Folgejahren, denn Holz verwittert ziemlich schnell und die geringere Lebensdauer. Selbst, wenn wir davon ausgehen, dass die Pflege in Eigenregie erfolgt und hier nur einmal 10 Euro pro Stunde für den Arbeitsaufwand ansetzen, sind das Kosten, die wir in die Gesamtkosten des Zauns einkalkulieren müssen, zumindest, wenn wir sauber und ordentlich kalkulieren. Übernimmt eine Firma die Pflege, also das spätere Abschleifen und Streichen des Zauns, müssen mit Stundensätzen von 45,- Euro aufwärts pro Stunde gerechnet werden. In beiden Fällen kommt noch das Material hinzu.

Betonzaun

Bei dem Betonzaun handelt es sich um eine Zaunart, die oftmals unterschätzt wird. Das ist sicherlich auch ein Stück weit der fehlenden Bekanntheit bei der breiten Masse geschuldet. Von einem Geheimtipp zu sprechen, ginge zwar etwas zu weit, doch hier sollte einmal etwas genauer hingeschaut werden. Gerade im Vergleich zu einem WPC-Zaun oder einem BCP ist der Betonzaun vergleichsweise günstig pro laufendem Meter. Noch dazu sieht er optisch gut aus, ist ebenfalls einfach zu installieren und punktet beim Thema Lärmschutz und das mit > 30 dB. Die Farben und Gestaltungsmöglichkeiten sind bei Betonzäunen heute sehr vielfältig, da der Beton auch von Beginn an optisch eingefärbt werden kann.

WPC-Zaun / BPC-Zaun

Im Vergleich zum Betonzaun sind sowohl der WPC-Zaun, als auch der BPC-Zaun in der Anschaffung pro laufendem Meter teurer und das zum Teil erheblich. Auch in Puncto Lärmschutz haben WPC-Zäune und BPC-Zäune das Nachsehen gegenüber einem Betonzaun. Zwar bieten sie auch etwas Lärmschutz, aber bei Weitem nicht so viel, wie der zuvor aufgeführte Betonzaun. Punkten können WPC-Zäune und BPC-Zäune allerdings im Bereich der Gestaltungsmöglichkeiten. Hier gibt es eine etwas größere Vielfalt.
 
Für welchen Sichtschutzzaun soll ich mich entscheiden. Foto: pixabay.com
Für welchen Sichtschutzzaun soll ich mich entscheiden. Foto: pixabay.com

Doppelstabmattenzaun

Der Doppelstabmattenzaun ist in der klassischen Ausführung, ohne Sichtschutz sicherlich die preisgünstigste Variante, die gleichzeitig auch leicht aufzubauen ist. Teuer wird es beim Doppelstabmattenzaun dann, wenn es um das Thema Sichtschutz geht. Denn die Folien, die zwischen den Längsstäben eingezogen werden, sind teuer. Bei den Themen Lärmschutz und Gestaltungsvielfalt hat der Doppelstabmattenzaun sowohl gegenüber den WPC-Zäunen und BPC-Zäunen, als auch gegenüber dem Betonzaun ganz klar das Nachsehen.

Quelle
d.l.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel