18.02.2021

Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau

Der Innenausbau mit Holz gewinnt aktuell wieder zunehmend an Bedeutung. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er - bei Verwendung von mit natürlichen Mitteln behandeltem Holz - völlig schadstofffreies, natürliches Wohnen möglich macht. Darüber hinaus bietet der Innenausbau mit Holz aber auch besonders viele einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten: Von der warmen Wand- und Deckengestaltung bis hin zu urigen Fußböden und cleveren Einbaumöbel bietet der Baustoff Holz fast unbegrenzte Bau und Einrichtungsmöglichkeiten. 
get social
Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau. Foto: pixabay.com
Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau. Foto: pixabay.com

Der Baustoff Holz als faszinierendes Innenausbau-Element

Holz als natürlicher Baustoff bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und beeinflusst darüber hinaus auch das Raumklima auf besonders gesunde Weise. Nicht zuletzt darum findet er in der neueren, zeitgenössischen Architektur wieder zunehmend Verwendung. Allerdings präsentiert sich Holz dabei nicht allein als Baustoff für moderne Holzhäuser. Vielmehr setzt er heute auch beim Innenausbau wieder Akzente. 

Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Innenausbau mit Holz insbesondere darum, weil er Natur auf moderne Weise ins eigene Wohnumfeld bringt. So lässt sich im Schlaf- oder Wohnbereich nicht nur ein individuelles Ambiente, sondern auch ein gesundes Raum- und Wohnklima schaffen. Außerdem lässt sich Holz - ob als Deckenpaneele oder als Fußbodenbelag - hervorragend mit modernen Werkstoffen wie Metall oder Glas kombinieren und schafft so quasi unzählige neue Raumgestaltungsmöglichkeiten.

Vielseitige Deckengestaltung mit Holz 

Holz ist längst nicht mehr nur ein Werkstoff, der sich für eine kreative Terrassengestaltung anbietet. Vielmehr kann er auch gerade Innenräumen eine persönliche Note verleihen und das gewünschte Wohngefühl unterstreichen. Mit passenden Deckenpaneelen lässt sich dabei - dem eigenen Geschmack entsprechend - sowohl eine helle und moderne als auch eine rustikale und urige Raumatmosphäre schaffen. 

Ungeachtet ihres Designs haben dabei jedoch alle Deckenverkleidungsvarianten aus Holz einen gemeinsamen angenehmen Nebeneffekt: Sie sind nicht nur optisch ansprechend, sondern bringen auch hervorragende feuchtigkeits- und wärmeregulierende Eigenschaften mit. Das wirkt sich positiv auf das Raumklima und den Energieverbrauch aus. 
 
Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau. Foto: pixabay.com
Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau. Foto: pixabay.com
Wie genau die Deckengestaltung mit Holz dabei aussieht, bleibt prinzipiell dem eigenen Geschmack überlassen. Es können sowohl farbliche Akzente gesetzt oder eine natürliche Deckenverkleidung gewählt werden. Wichtig ist es lediglich, innerhalb eines Raumes eine eher einheitliche Gestaltung der Decke zu wählen. Anderenfalls wirkt der Raum schnell unruhig. Möglich ist es allerdings auch, durch eine unterschiedliche Deckenverkleidung die Teilung eines größeren Raumes geschickt zu unterstreichen.

Außerdem besonders praktisch: Klassische Deckenpaneele, die sich insbesondere für eine Deckenverkleidung im Landhausstil anbieten, können oft sogar von Laien recht problemlos selbst angebracht werden.

Holzfußböden für eine warme Atmosphäre

Ein echter Holzfußboden besticht durch seine natürliche Maserung und zaubert so einen Hauch von Landhausstil selbst in moderne Wohnungen. Besonders interessant ist außerdem, dass sich durch die Auswahl der Verlegetechnik und Länge der einzelnen Holzleisten das Muster des Holzfußbodens dem eigenen Wohnstil anpassen lässt. Außerdem stehen selbstverständlich auch verschiedene Holzarten und Farbnuancen zur Auswahl, sodass auch eine farblich passende Abstimmung von Boden und Wohnstil leicht fällt. 

Zusätzlich dazu ist ein Holzfußboden eine tolle Möglichkeit, mehr Lebendigkeit und Schwung in einen Raum zu bringen. Dabei kommt es nicht einmal auf die Farbwahl oder auf Einschicht- oder Mehrschichtparkett an. Vielmehr ist es die Verlegetechnik, die dem Raum mehr Schwung verleiht: Werden die einzelnen Holzleisten nämlich nicht klassisch, sondern diagonal zum Raum angeordnete, verleiht das dem Raum direkt mehr Lebendigkeit. So wird der hygienische und pflegeleichte Holzfußboden ganz nebenbei auch noch zu einem echten Stimmungsaufheller in den eigenen vier Wänden.  
 
Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau. Foto: pixabay.com
Werkstoff Holz: Tipps und Know-How beim Innenausbau. Foto: pixabay.com

Natürliche Akzente durch eine Wandverkleidung aus Holz setzen

Holz wird auch zur Verkleidung von Wänden im Wohn- oder Schlafbereich immer beliebter. Das liegt zum einen daran, dass sich hier durch verschiedene Strukturen und Farbtöne besondere Wohnakzente setzen lassen. Von Holzleisten in unterschiedlichen Stärken, die zu kreativen Mustern zusammengesetzt werden, bis hin zu in Scheiben arrangierten Rundhölzern sind hier die unterschiedlichsten Gestaltungsoptionen und Effekte denkbar. 

Zum anderen hängt die wachsende Beliebtheit von Wandverkleidungen aus Holz aber auch damit zusammen, dass diese einige positiven Effekte auf das Wohnklima haben. Wie bereits gesehen, ist Holz besonders atmungsaktiv und wärme- sowie kälteisolierend. Hierdurch lassen sich in Innenräumen leichter angenehme Temperaturen und die ideale Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten. Gleichzeitig fällt es mithilfe der Wandverkleidung aus Holz außerdem leicht, kleinere Mängel (wie schiefe oder unebene Wände) auszugleichen.

Einbaumöbel aus Holz für eine effiziente Raumnutzung

Gerade bei etwas außergewöhnlicheren Grundrissen oder besonders kleinen Räume ist es gar nicht so leicht, die vorhandene Fläche ideal zu nutzen. Weiterhelfen können hier jedoch praktische Einbaumöbel aus Holz. Individuelle Holzregale oder ganz neue Abstellflächen lassen sich so oft auch in zuvor leeren oder ungenutzten Nischen schaffen. Mit etwas Kreativität und einem konkreten Plan lassen sich solche Einbauten oft sogar von erfahreneren Hobbyhandwerker realisieren. 

Quelle
r.k.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel