01.12.2020

Der Bettkasten: Vor- und Nachteile

Egal, ob Futon-, Polster-, Boxspring- oder klassisches Lattenrostbett: Die Möglichkeit, mehr aus dem Raum unter der Liegefläche zu machen, gibt es prinzipiell immer.
get social
Bettkastenvariationen: Was gibt es für Möglichkeiten? Foto: pixabay.com
Bettkastenvariationen: Was gibt es für Möglichkeiten? Foto: pixabay.com

Bettkastenvariationen: Was gibt es für Möglichkeiten?

Der große Vorteil des Bettkastens ist offensichtlich: Der vorhandene Platz wird perfekt ausgenutzt. Sommer- bzw. Winterbettzeug, Decken oder weitere Kissen können hier bequem untergebracht werden und sind immer griffbereit. Unter dem Bett ist zudem alles vor Staub geschützt und nimmt keinen Platz im Kleiderschrank weg. 

Nachteil kann möglicherweise das Gewicht des Bettkastens sein, der hervorgezogen bzw. hochgehoben werden muss. Verschiedene Mechanismen und ein Probetermin „zum Anfassen“ können hier Abhilfe verschaffen. Grundsätzlich gibt es den Bettkasten in zwei Ausführungen: zum Ausziehen und zum Hochklappen. 

Ausziehbare Bettkästen: Schöne Optik im großen Raum

Der ausziehbare Bettkasten besteht aus einer einzigen großen oder mehreren kleinen Schubfächern unter dem Bett. Diese können zur Seite oder vom Fußende her unter dem Bett hervorgezogen werden und setzen in geschlossenem Zustand angenehme Akzente. Stauraum bietet sich hier genug. Problematisch kann diese Variante für Menschen mit Rückenproblemen werden, die sich nicht vor dem Bett hinknien möchten oder können. Darüber hinaus ist es unerlässlich, dass genug Platz um das Bett herum vorhanden ist, um die Schubladen ausziehen und hineingreifen zu können.
 
Hochklappbare Bettkästen bei weniger Platz. Foto: pixabay.com
Hochklappbare Bettkästen bei weniger Platz. Foto: pixabay.com

Hochklappbare Bettkästen bei weniger Platz

Beim hochklappbaren Bettkasten wird in der Regel der gesamte obere Teil des Bettes inklusive des Lattenrostes nach oben aufgeklappt. Hilfe leisten dabei Schlaufen oder dezente Griffmulden.

Aufklappbare Bettkästen haben gegenüber dem ausziehbaren Modell den Vorteil, dass seitlich des Bettes nicht viel Platz für den Kasten bleiben muss. Gerade für kleine Schlafzimmer, in denen es üblicherweise ein Platzproblem gibt, eignet sich diese Variante besonders. 

Ein Nachteil kann sein, dass das Bett frei von Gegenständen sein muss, die herunterfallen können. Auch Decken und Kissen können ggf. verrutschen. 
Beim hochklappbaren Bettkasten wird noch einmal in zwei Sorten unterschieden: den seitlich hochklappbaren Bettkasten und den, der am Fußende aufgeklappt wird. 

Seitlich aufklappbarer Bettkasten für optimale Einsicht

Zum Beispiel bei Boxspringbetten mit Bettkasten wird dieser in der Regel zur Seite hochgeklappt. Dadurch ist der Einblick in den Kasten besonders komfortabel. Gasdruckfedern halten das Bett, sodass das Ganze nicht plötzlich wieder zuschnappen kann. Dieser Mechanismus hilft außerdem beim Hochziehen des oberen Bettteils.
 
Seitlich aufklappbarer Bettkasten für optimale Einsicht. Foto: pixabay.com
Seitlich aufklappbarer Bettkasten für optimale Einsicht. Foto: pixabay.com
Das Boxspringbett, das schon von Natur aus höher ist als ein gewöhnliches Lattenrostbett, gewinnt durch den Bettkasten noch einmal an Höhe hinzu. Je nach eigener Körpergröße und Vorliebe kann dies Vor- oder Nachteil sein. Darüber hinaus gilt es natürlich, die Auswirkung auf das übrige Design des Zimmers zu berücksichtigen. Ein Boxspringbett mit Bettkasten kann unter Umständen und je nach Modell etwas wuchtig wirken.

Am Fußende hochklappbarer Bettkasten für Gelegenheitsnutzer

Bettkästen, die am Fußende hochgeklappt werden, sind eher für Schlafsofas typisch. Der Winkel der Öffnung ist bei dieser Variante häufig recht steil, sodass obenauf liegende Kissen und Decken schnell ineinander rutschen. Das kann beim freigeräumten Schlafsofa eher nicht passieren. Diese Variante eignet sich also vor allem für diejenigen, die den zusätzlichen Stauraum für selten gebrauchte Gegenstände nutzen und deren Bettkasten nicht täglich zum Einsatz kommt.

Quelle
j.d.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial