Werbung
 

Eintauchen, entspannen, genießen

Wer abends schon einmal am Meer oder an einem See gesessen hat, kennt die einmalige Atmosphäre, die vom Wasser ausgeht. Im eigenen Garten ist das nicht anders: Wasserelemente besitzen einen ganz besonderen Reiz.
get social
Mini-Pool mit Massagefunktion
Nach dem Sport sind die Massagefunktion und das warme Wasser eine Wohltat für den Körper. Foto: epr/RivieraPool/Stefan Kiefer/Tom Bendix
Dabei muss es nicht immer um weitläufige, aufwändig angelegte Flächen gehen – vor allem, wenn es der Platz gar nicht hergibt. Schon kleine Installationen verwandeln den Garten in ein Stück vom Paradies. Am schönsten ist es, wenn diese nicht nur zum Anschauen da sind, sondern auch noch zu Entspannung, Spaß oder Abkühlung beitragen.
 
Gemütlicher Garten mit Mini-Pool
Durch den Einsatz von Holz und Pflanzen rund um den Mini-Pool wirkt der Garten gemütlich und stilvoll zugleich. Foto: epr/RivieraPool
Mit einem Mini-Pool, wie dem C-Side 37 L von RivieraPool, bekommt man all dies in kompakter Form. Denn mit einer 370 x 210 Zentimeter großen Fläche und einer Tiefe von 1,27 Metern eignet er sich vielleicht nicht für tägliches Bahnenziehen, aber verspricht viel Wasser zum Ausbreiten, Schweben und Untertauchen.
 
Stilvoll dekorierter Mini-Pool
Stilvoll und wohltuend zugleich: Der Mini-Pool wurde hier mit einem Wasserspeier und dekorativen Fischen kombiniert. Foto: epr/RivieraPool
Während andere auf der Sonnenliege brutzeln, kann man zum Beispiel lässig auf der Luftmatratze relaxen, während man einen Fuß ins kühle Nass hält. Außerdem eröffnet der Mini-Pool völlig neue Nutzungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Wasserspielplatz für Kinder oder als Whirlpool für Erholungsuchende. Denn er ist mit einer neuen Strömungsanlage sowie Massagedüsen ausgestattet und bietet verschiedene Whirl- und Massagefunktionen an.
 
Stimmungsvolle Beleuchtung am Mini-Pool
Am Abend wird der Mini-Pool durch eine stimmungsvolle Beleuchtung zum ganz persönlichen Wasser-Paradies. Foto: epr/RivieraPool
Zudem lässt er sich auf bis zu 28 Grad erwärmen, mit einer Mosaikstein-Oberfläche sogar auf 38 Grad. So ist der Mini-Pool am Tag etwa ein privates Spa und in der Nacht verwandelt er den Garten in eine beleuchtete Lagune. Dafür sorgen passende Ambientebeleuchtungen. Eine Rollabdeckung schützt das Wasser vor Laub und Verunreinigungen. Eine andere Abdeckungsvariante ist das Daybed: Über den Mini-Pool gelegt, hält es die Wärme innen, ist kindersicher und kann zum Entspannen genutzt werden.
 
Mini-Pool mit vielen technischen Details
In den C-Side-Mini-Pools steckt das fast 50-jährige Know-how der Marke RivieraPool, unter anderem in den technischen Details wie den Massage- und Quell-Einlaufdüsen. Foto: epr/RivieraPool
Ist doch einmal Schmutz ins Wasser gelangt, saugt ihn der Skimfilter mit großem Laubkorb von der Oberfläche ab. Alternativ lässt sich auch ein Ökofilter anbringen, in dem Pflanzen das Wasser biologisch reinigen. Jetzt muss der C-Side 37 L nur noch optisch ins Ambiente passen, aber natürlich hat RivieraPool auch daran gedacht. Dank einer Auswahl an verschiedenen Materialien, Farben und Dekoelementen findet sich für jeden Lifestyle, für jeden Kleingarten und jede Terrasse das richtige Design.

Quelle11.07.2019
RivieraPool Fertigschwimmbad GmbH

get social
Mehr zum Thema Pool/Spa



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial