Werbung
 

Ein winterfester Naturpool

Der Winter ist nicht nur die Jahreszeit, in der wir es uns gemütlich machen, sondern auch eine, die im Vorhinein einige Aufgaben mit sich bringt. Die Heizung will noch einmal geprüft, Feuerholz bestellt und Pflanzen, die nicht winterhart sind, wollen abgedeckt oder ins Haus geholt werden. Auch Teiche und Naturpools können nicht einfach sich selbst überlassen bleiben – eine gute Vorbereitung auf den Winter ist hierbei alles!
get social
Winterfester Naturpool: Vorbereitung ist alles
Noch lassen sich die Sonnenstrahlen wunderbar genießen. Wenn es wieder kühler wird, muss der Naturpool winterfest gemacht werden. Foto: epr/Balena GmbH
Wenn die Badesaison endet, ist es Zeit, an die nächste zu denken, denn nur dann kann sie im Folgejahr im wahrsten Sinne des Wortes ungetrübt genossen werden. Als erster Schritt ist es wichtig, sich um die Bepflanzung rund um den Schwimmteich zu kümmern. Gibt es besonders wuchskräftige Pflanzen wie Bambus? Dann müssen diese gestutzt werden.
 
Jetzt vorsorgen und den Naturpool winterfest machen
Ab ins kühle Nass! Wer auch im nächsten Jahr wieder Freude am Naturpool haben möchte, sollte spätestens jetzt vorsorgen. Foto: epr/Balena GmbH
Als nächstes steht die Reinigung des Pools an. Grünreste führen im Frühjahr sonst zu einer vermehrten Algenbildung – ebenso wie am Boden abgelagerte Sedimente, die daher mit einem Schlamm- oder Bodensauger entfernt werden sollten. Nach der Reinigung ist es ratsam, ein Laubnetz über das Becken zu spannen, um weitere Verschmutzungen zu verhindern.
 
Die kleine Oase im eigenen Garten
Eine kleine Oase im eigenen Garten – die Experten von TeichMeister stehen von der Planung bis zur Umsetzung zur Seite. Foto: epr/Balena GmbH
Nun geht es an die Pumpe, die abmontiert und frostsicher gelagert werden sollte, wenn sie nicht winterfest oder keine Tauchpumpe ist. Der Skimmer kann, nach Säuberung des Auffangkorbes und der Entleerung der Rohre, mit einem Winterverschluss versehen werden. Dieser sorgt dafür, dass kein weiteres Wasser aus dem Pool in die Rohre gelangt, das dort sonst gefrieren und die Rohre zum Platzen bringen könnte. Dann ist der Naturpool definitiv winterfest. Optional kann man ihn aber auch so aufrüsten, dass man die Badesaison verlängert. Ein Luftwärmetauscher zum Beispiel hält das Wasser auch an kalten Tagen warm. Eine ausgiebige Beratung erhält man beim Profi: TeichMeister informiert kompetent vor Ort, setzt Wünsche auf höchstem Niveau um – und das alles aus einer Hand. Neben Naturpools gehören auch Schwimm- und Gartenteiche, klassische Pools und Wassergärten zum Repertoire des Experten.

Quelle03.03.2018
Balena GmbH

get social
Mehr zum Thema Pool/Spa



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial