Wie kann man mit einem Terrassendach Strom erzeugen?

Eine Überdachung bietet beim Aufenthalt auf der Terrasse Schutz vor Niederschlag, kann Schatten spenden und gestaltet ein angenehmes Ambiente. So werden überdachte Terrassen zum offenen luftig freien und dennoch geschützten Außenbereich sowie nicht selten zum Lieblingsplatz im eigenen zu Hause. Ein Terrassendach kann allerdings auch noch in einer ganz anderen Hinsicht einen vorteilhaften Nutzen bieten. Die eigene Stromerzeugung!
get social
Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de
Foto: Rainer Sturm  / pixelio.
Die Sonnenenergie wird bereits auf vielen Dächern durch Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung und durch Solarkollektoren zur Wärmeerzeugung eingefangen. Doch nicht nur Gebäudedächer, sondern auch Terrassendächer können zur Stromgewinnung effizient genutzt werden. Da es sich um eine andere Art von baulicher Anlage als ein Gebäude handelt, sind an eine Terrassenüberdachung hinsichtlich der Solarmodule andere Bedingungen und Voraussetzungen geknüpft als bei einem Gebäudedach. Das Prinzip der Stromerzeugung ist jedoch das Gleiche. Über geeignete Solarmodule auf dem Terrassendach wird mit speziellen Solarzellen die Sonnenenergie aus den Sonnenstrahlen aufgefangen. Das Sonnenlicht wird von den Solarzellen in elektrische Energie beziehungsweise Gleichstrom umgewandelt. Der Gleichstrom wird von dem Terrassendach ins anliegende Haus zu einem Wechselrichter geleitet. Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in den Wechselstrom um, wie er aus der Steckdose kommt. Frisch von dem Terrassendach und automatisch nutzbar umgewandelt, kann der selbst produzierte Strom auch gleich im Haus bei jeglichen elektrischen Geräten und Anlagen zum Einsatz kommen. Mit einem Stromspeicher kann der über das Terrassendach gewonnene und eventuell überflüssige Strom für sonnenarme Zeiten aufgespart werden. Während man unter dem Terrassendach den Aufenthalt genießt, produzieren die Solarmodule gleichzeitig unbemerkt nutzbaren Strom. Perfekt, denn daraus ergeben sich viele Vorteile, wie die dauerhafte Kosteneinsparung für gekauften Strom aus dem öffentlichen Stromnetz.
 
Solarmodule speziell für Terrassendächer
 
An Photovoltaikmodule für die Stromerzeugung auf Terrassendächern werden konstruktiv andere Anforderungen gestellt als an die PV-Anlagen auf Hausdächern. Eine ist die Lichtdurchlässigkeit. Dafür werden transparente oder semitransparente Solarmodule als Dachhaut verwendet. Die Solarzellen werden direkt in Glasplatten oder in transparenten Kunststoff aus Polyvinylfluorid (Tedlar) eingefasst oder auch in Ethylenvinylacetat (EVA) eingebettet. Für die Lichtdurchlässigkeit können die Solarzellen z. B. in Quadraten mit gewissen Abständen angeordnet werden oder auch als transparente Modelle eingefärbt werden. Bei Solarterrassendächern werden sehr häufig Glas-Glas-Module eingesetzt. Hier sind die Solarmodule auf der Ober- und Unterseite von höchst stabilen sowie kräftigen Scheiben aus Sicherheitsglas ummantelt. Diese Variante zeigt sich sehr belastbar, robust, widerstandsfähig und bietet einen höchstmöglichen Schutz für die Solarzellen sowie auch gegen Wettereinflüsse. Dachhaut und Solarzellen sind vor Schnee und Hagel sicher. Glas-Glas-Module werden meist teiltransparent gestaltet, sodass das Sonnenlicht zwischen den Zellen durchscheint. Das Tageslicht kommt sogar fast vollständig durch, sodass es auf der Terrasse und auch in den anliegenden Räumen durch die Überdachung mit Solarmodulen nicht dunkel wird. Lediglich die Sonnenstrahlen in Differenzierung zum Tageslicht werden für die Energiegewinnung abgefangen. Ein zusätzlicher Sonnenschutz ist auch nicht mehr notwendig, denn an stark sonnigen Tagen bieten Solarterrassendächer wohltuenden Schatten.
 
Ansprüche an die Unterkonstruktion für Solarterrassendächer
 
Eine Terrassendachhaut aus Solarmodulen benötigt eine entsprechend starke, sichere und tragfähige Unterkonstruktion, vor allem wenn es sich um Glas-Glas-Module handelt, die sehr schwer sind. Die Anforderungen an die Statik der Überdachung sind bei Solar-Terrassendächern besonders hoch. Es ist vor allem bei Glasmodulen wichtig, dass keine mechanischen Spannungen oder Lasten entstehen und die Unterkonstruktion eine hohe Stabilität aufweist. Für schwere Solarmodule aus Glas sind vor allem Holzkonstruktionen geeignet. Doch kommt nicht jedes Holz in Betracht. Am besten geeignet ist Leimholz (Brettschichtholz), das gegenüber Konstruktionsvollholz in seiner Beschaffenheit entscheidende Vorteile vor allem für Doppelglasmodule aufweist. Die qualitativ anspruchsvollen Terrassenüberdachungen aus Leimholz von Steda bilden eine optimale Unterkonstruktion für Solarmodule aus Doppelglas (Glas-Glas-Module). In hoher Qualität konstruiert und verarbeitet verfügen die Leimholzüberdachungen von Steda über eine sehr hohe Tragfähigkeit, Formstabilität, Robustheit, Verwindungssteifigkeit und Belastbarkeit. Auch größere Spannweiten können Leimholzkonstruktionen sicher tragen. Das Leimholz vermeidet Rissbildungen, Verdrehungen, Schwindungen sowie Bewegungen und damit beeinträchtigende Spannungen und mechanische Lasten, die sich auf die Glasmodule übertragen. Es gewährleistet eine enorme Stabilität. Auch die hochwertigen Aluminiumkonstruktionen aus starken, formstabilen und edlen Aluminiumprofilen von Steda erfüllen die Ansprüche für die Eindeckung von einem Terrassendach mit z. B. Glassolarmodulen, Glas-Folien-Solarmodulen oder innovativen Dünnschichtmodulen.
 
Vorteile von einem Terrassendach zur Stromerzeugung
 
Mit einem Solar-Terrassendach können Eigenheimbesitzer auf ihrer Terrasse unabhängig ihren eigenen Strom für sich selbst produzieren und regelmäßige hohe Stromkostenzahlungen einsparen. Die Solarzellen bieten bei blendender Sonne willkommenen Schatten lassen aber dennoch viel Tageslicht und genug Sonnenlicht durch. Das Lichtspiel von Sonnenlicht, Tageslicht und Schatten zwischen den Solarmodulen auf dem Dach sorgt für eine besonders angenehme und harmonische Atmosphäre auf der Terrasse. Auch optisch wirken Solarterrassendächer sehr attraktiv modern und werten Haus und Umgebung auf. Auf der Seite von steda finden Sie unter Terrassenüberdachungen passende Unterkonstruktionen für Solarterrassendächer ebenso wie einen kompetent beratenden Kundenservice.


get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial