Vögeln ein Zuhause geben

Carving, das Schnitzen mit der Motorsäge, hat sich in den vergangenen Jahren vom traditionellen Schlechtwetter- Zeitvertreib professioneller Waldarbeiter zu einem allseits beliebten Hobby entwickelt.
get social
Mit Schutzausrüstung frisch ans Werk
Kreatives Bastelobjekt aus Holz: Nistkasten für Vögel. Foto: STIHL
Kein Wunder, lässt sich doch mit Hilfe einer Motorsäge mit Carving-Schneidgarnitur ein Baumstamm mit ein wenig Geschick in ein handgemachtes Unikat verwandeln – vom dekorativen Kunstwerk bis hin zum nützlichen Alltagsgegenstand. Dank ihrer schmalen Schienenspitze können mit einer Carving-Säge filigrane Konturen geschnitzt und schwierige Schnitte sehr präzise ausgeführt werden. Ideal für kreative Bastelprojekte mit Holz wie beispielsweise einem neuen Zuhause für die Vögel auf dem heimischen Grundstück. Wir zeigen, wie Sie in wenigen Schritten einen Nistkasten selbst herstellen können.
 
Carving: Schnitzen mit der Motorsäge
In drei Schritten zum selbstgeschnitzen Nistkasten. Foto: STIHL

Bevor es losgeht

Immer gilt: Safety first! Arbeiten Sie niemals ohne Schutzausstattung, denn sie ist lebenswichtig! Der Schutz beginnt am Kopf: Sie sollten unbedingt eine Schutzbrille oder einen Gesichtsschutz tragen. Und auch ein Schallschutz – z. B. ein Gehörschutzbügel – gehört dazu. Bei Arbeiten im Wald ist ein Helm mit Gesichts- und Gehörschutz erste Wahl. Beim Einsatz einer Akku-Motorsäge kann auf den Gehörschutz meist verzichtet werden. Auch die Hände und die Beine benötigen einen guten Schutz: Tragen Sie beim Arbeiten mit einer Motorsäge Arbeitshandschuhe und eine Hose mit Schnittschutz sowie Schnürstiefel mit Schnittschutzeinlagen.
Bildergalerie

Quelle16.01.2020
ANDREAS STIHL AG & Co. KG

get social
Mehr zum Thema Heimwerken



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial