Werbung
 

Streichen wie die Profis

Eine neue Farbe für die Wände verändert die Atmosphäre im Zuhause ganz einfach und schnell – aber nur wenn das Resultat überzeugt. Falls dagegen nach dem Trocknen der Farbe Streifen und ein ungleichmäßiger Farbauftrag sichtbar werden, zeigt sich, dass Heimwerker nicht immer mit Profiqualität mithalten können.
get social
Streifenfreie Resultate
Wie vom Profihandwerker gemacht: Farbsprühsysteme sorgen bequem für überzeugende Resultate ohne Streifen. Foto: djd / J. Wagner
Das Streichen mit der Rolle hat durchaus seine Tücken und erfordert die richtigen Kniffe und viel Erfahrung, um makellose Anstriche zu erzielen. Deutlich unkomplizierter und dazu auch noch zeitsparender ist das Renovieren mit passenden Hilfsmitteln wie etwa einem Farbsprühsystem.
 
Sprühsystem im Außenbereich
Auch Anstriche im Außenbereich lassen sich gleichmäßiger und schneller mit dem Sprühsystem als mit dem Pinsel erledigen. Foto: djd / J. Wagner

Deckt in nur einem Arbeitsgang

Statt Farbe mit Pinsel oder Rolle aufzutragen, setzen professionelle Handwerker schon seit langem gerade für größere Flächen oder den neuen Anstrich der Raumdecke über Kopf spezielle Farbsprühsysteme ein. Jetzt ist die Technik auch für Heimwerker erschwinglich geworden. So sorgt beispielsweise das „Airless Spritzsystem Control 150 M“ von Wagner für einen besonders feinen und gleichmäßigen Farbauftrag. Dabei kommt eine spezielle Düsentechnologie zum Einsatz. Das Resultat: Der neue Anstrich deckt in den meisten Fällen mit nur einem Arbeitsgang, nach dem Trocknen sind Wand und Decke dank des gleichmäßigen Farbauftrags streifenfrei.
 
Farbe einfüllen, Spitze aufsetzen und loslegen
Die Farbe einfüllen und die passende Spitze aufsetzen: schon ist das Farbsprühgerät einsatzbereit. Foto: djd / J. Wagner

Großer Bewegungsradius beim Renovieren

Die Vorbereitung der Renovierung ist ebenso einfach: Die gewünschte Farbe in das Gerät einfüllen, den passenden Aufsatz aufstecken – und schon kann gesprüht werden. Nach der Arbeit sollten Farbreste direkt wieder aus dem Behälter mit einem Fassungsvermögen von 5,5 Liter entfernt werden. Geeignet ist das Gerät universell für Wandfarben, Lacke und Lasuren. Für genügend Bewegungsfreiheit beim Heimwerker verfügt das Sprühgerät, das im Fachhandel sowie in vielen Baumärkten erhältlich ist, über einen 7,5 Meter langen Schlauch. Entsprechend groß ist der Bewegungsradius beim Sprühen. Somit lassen sich mittlere bis große Projekte wie eine gesamte Wohnung, ein Gartenhaus oder die Garage mühelos in Eigenregie bewältigen.

Quelle21.08.2019
J. Wagner GmbH

get social
Mehr zum Thema Heimwerken



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial