Werbung
 

Kampf den Plagegeistern

Der Frühling ist an und für sich eine feine Sache. Die Freude über steigende Temperaturen wird aber getrübt, wenn abends gelüftet wird und die ganze Wohnung in wenigen Minuten von allerlei Insekten bevölkert ist. Dabei lassen sich nächtliche Mückenattacken ganz leicht unterbinden: Mit dem richtigen Insektenschutz ist Schluss mit Motten und Co. Der Verband Fenster + Fassade (VFF) aus Frankfurt am Main verrät, welche Möglichkeiten es gibt.
get social
Effektiver Insektenschutz
Eine typische Situation in der warmen Jahreszeit: Abends wird noch rasch durchgelüftet und alle möglichen Insekten streben zum Licht – mit passendem Insektenschutz ist das kein Problem. Foto: VFF/WAREMA Renkhoff SE
Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, sich vor Insekten im Eigenheim zu schützen, sind Gaze, die aus feinem Kunststoffgewebe bestehen. „Die Fliegen- oder Insektenschutzgaze können leicht zugeschnitten und anhand von selbstklebenden Klettbändern einfach montiert werden – die Frage ist nur, wie lange diese halten“, erläutert der VFF-Geschäftsführer Ulrich Tschorn. Eine Kategorie höher angesiedelt sind Spannrahmen. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Optiken und passend für jedes gängige Fenster- oder Türenformat. Balkon- und Terrassentüren bekommen einen Drehrahmen und für die Haustür bietet sich ein Pendelrahmen an, der sich nach dem Öffnen selbsttägig wieder schließt. Hebeschiebetüren können mit einem leicht bedienbaren Schieberahmen ausgestattet werden und Drehkipp-Fenster erhalten einen innen ein- und aushängbaren Spannrahmen. „Nicht vergessen werden sollte auch der Keller. Eine feinmaschige Gaze – über dem Kellerschacht montiert – schützt vor unerwünschtem Besuch aus dem Insektenreich“, so Tschorn. Abgerundet wird das Angebot durch geklemmte oder geschraubte Insektenschutzrollos für Fenster und Türen sowie für die Rollladenkästen.
 
Insekten bleiben draußen
Effektiver Schutz vor ungebetenen Gästen. Foto: Pixabay
Der Expertenrat: „Wer ein Problem mit Plagegeistern aus dem Insektenreich hat – zum Beispiel, weil sich ein bei Mücken & Co. beliebtes Gewässer oder eine sumpfige Wiese hinter dem Haus befindet – erhält im Fenster- und Fassadenfachbetrieb kompetente und zielgerichtete Hilfe.“

Quelle07.07.2018
Verband Fenster + Fassade

get social
Mehr zum Thema Fenster



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial