Wenn Wasser zu Feuer wird

Das Zuhause ist ein Ort des Wohlfühlens. Hier wird alles so gestaltet, dass es den Ansprüchen der Bewohner entspricht. Wie sieht also das nächste Bauprojekt aus? Ein Pool im Garten, eine Sauna im Keller oder vielleicht endlich der romantische Kamin im Wohnzimmer?
get social
Patentierte Technik verwandelt Wasser in Feuer
Die patentierte Technik, mit der das Feuerbild erstellt wird, verwandelt Wasser in Feuer. Foto: epr / Faber
Leider werden die Wünsche bezüglich der Innenausstattung jedoch oft eingeschränkt, weil der Bau unzulässig ist. Glücklich ist, wer eine Alternative findet. Denn für viele gibt es nichts Schöneres, als den Abend vor dem knisternden Kamin ausklingen zu lassen. Und jetzt ist selbst die erste Bundes-Immissionsschutzverordnung kein Hindernis mehr. Um ein beruhigendes Flammenbild intensiv genießen zu können – ganz ohne Schornstein, Emission, Gas oder Holz –, wurde die Kamintechnik revolutioniert. So begeistert der e-MatriX, die Erweiterung der MatriX-Modellserie der niederländischen Kaminmarke Faber, mit einem außergewöhnlichen Brennstoff: Wasser.
 
e-MatriX – die Alternative zu Gas und Holz
Dort, wo Einbaukamine mit Gas und Holz nicht möglich sind, bietet der e-MatriX Kamin eine einzigartige Alternative. Foto: epr / Faber
Aufgewirbelter Wassernebel wird von einer speziellen LED-Beleuchtung angestrahlt, was ein dreidimensionales Feuererlebnis der Extraklasse entstehen lässt. Ein glühendes Aschebett und das Knistern des Holzes runden das Kaminerlebnis ab. Das Beste: Man braucht lediglich eine Steckdose und einen Wasserzugang. Ein flexibler sowie sehr dünner Schlauch sorgt für die permanente Wasserversorgung. Und da es sich wirklich nur um Flüssigkeit handelt, wird keinerlei Wärme freigesetzt und die Umgebungstemperatur bleibt konstant. So kann der Kamin selbst im Hochsommer genutzt werden.
 
Kühles Glas trotz Flammenpracht
Der e-MatriX ist für Kinder und selbst Haustiere ungefährlich, da sich sein Glas nicht aufheizt. Foto: epr / Faber
Wer dennoch nicht gänzlich auf die gemütliche Wärme des Kamins verzichten möchte, entscheidet sich für das Modell mit elektrischer Heizfunktion. Hier ist eine geräuscharme Heizeinheit im Kaminumbau integriert. Egal ob Durchsichtsmodell oder Raumteiler, der e-MatriX lässt sich aus verschiedenen Modulen zusammensetzen, sodass jedes Format und jeder Stil möglich sind.
 
MatriX-Modellserie punktet mit Energieeffizienz
Die MatriX-Modellserie ist bekannt für Energieeffizienz, Sicherheit und ein einmaliges Flammenbild. Foto: epr / Faber
Der Einbau geht leicht von der Hand, da eine Wärmeisolierung sowie der Bau eines Rauchkanals entfallen. Selbst im Nachhinein kann sich der Traum vom Kamin noch erfüllen. Der geringe Energie- und Wasserverbrauch und seine Benutzerfreundlichkeit runden die Vorteile des e-MatriX ab.

Quelle08.12.2019
GlenDimplex Deutschland GmbH

get social
Mehr zum Thema Lüftung



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial