Aus alt mach neu – Upcycling alter Möbel ist im Handumdrehen möglich

Kaputt? Passt nicht mehr zum Rest der Einrichtung? Weg damit! Von wegen, der Trend geht immer mehr zum Upcycling und so ist es möglich, alten Möbeln einen neuen Verwendungszweck zu geben. Es gibt viele verschiedene Wege, wie alte Möbel wieder ein neues Gesicht bekommen können und damit lässt sich sogar jede Menge Geld sparen. Denn wer hat heute schon immer genug Budget, um das Retro-Schränkchen aus dem Möbelhaus wirklich zu kaufen? Kaum jemand und allein das ist ein Grund, warum alte Möbel aus Großmutters Haus eben wirklich zu schade für den Sperrmüll sind.
get social
Bild: Blickpixel/Pixabay
Bild: Blickpixel/Pixabay

Mit Kreidefarbe werden alte Schränke wie neu 

In der Werkstatt gibt es ein paar Dinge, die nie fehlen dürfen. Das sind die hochwertigen Werkzeuge von Festool, Hammer und Nägel und vor allem Kreidefarbe. Letztere ist vielen noch kein Begriff, doch spätestens, wenn es zum ersten Mal ums Thema Upcycling geht, kommt der erste Kontakt zustande. Kreidefarbe kann aufgetragen werden und verleiht Möbeln aus Holz einen ganz neuen Look. Die gute Nachricht ist, dass nicht einmal ein vorheriger Anschliff erforderlich ist, sorgfältiges Reinigen des Objekts reicht aus. 

Der alte Eichenkleiderschrank von Großmutter passt einfach nicht ins moderne Haus? Zu schade zum Wegwerfen, denn altes Massivholz ist ein echt rares Gut. Mit ein wenig weißer Kreidefarbe wird der Schrank wie neu und findet dann auch im modernen Schlafzimmer seinen Einsatz. Dadurch lassen sich Hunderte von Euro für die Anschaffung sparen und außerdem wird einem liebgewonnenen Möbelstück eine zweite Zeit geschenkt. 
 

Wenn aus Brettern neues Leben entsteht 

Eigentlich ist der Bretterhaufen aus alten Möbeln für nichts mehr zu gebrauchen? Auch hier lohnt sich ein zweiter Blick, denn vor allem wenn es sich um hochwertiges Massivholz handelt, ist Upcycling lohnenswert. Ältere Möbelstücke, denen eine Schraube fehlt oder die von ihrer Größe nicht mehr passend sind, können auseinandergenommen und neu zusammengesetzt werden. Denken Sie an einen großen Wohnzimmerschrank, aus massivem Holz, der für den neuen Raum einfach zu groß geworden ist. Mit seinen zahlreichen Brettern, Wänden und Elementen ist er ideal geeignet, um ein neues und kleineres Regal für den Flur zu zimmern oder ein Schränkchen für die Nähutensilien zu bauen. 
 
Die passenden Werkzeuge von Makita helfen dabei, das Holz aufs richtige Maß zu bringen und mit ein wenig Kreativität ist ein Plan für ein neues Möbelstück schnell geschaffen. Es hat seine Gründe, warum bei Sperrmüllaktionen in der Stadt viele Menschen nicht nur gut erhaltene Möbelstücke nach Hause tragen, sondern sich auch am Holz bedienen. Holz ist ein wertvolles Gut und wenn es von guter Qualität ist, darf es einfach nicht auf dem Müll landen. 
 

Upcycling und Eigenbau sind im Trend

Möbel selbst bauen oder alte Möbelstücke restaurieren wird mehr und mehr zum Trend. Ein gutes Beispiel ist der Palettenbau, der sich nicht nur im Außenbereich, sondern auch für Wohnzimmermöbel längst durchgesetzt hat. Die gute alte Europalette hätte wohl niemand als geeignetes Material für ein Sofa gehalten, bis findige Leute es einfach probiert haben. Heute gibt es Palettenmöbel für teures Geld im Handel zu kaufen, doch wer etwas auf seine Heimwerkerfähigkeiten hält, der macht es einfach selbst. 


get social
Mehr zum Thema Werkzeug



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel