Werbung
 

Eine neue Balkonverkleidung muss her

Ihre Nachbarn sind Ihnen zu neugierig? Sie fühlen sich immer öfter beobachtet? Sie wünschen sich mehr Privatheit, wenn Sie auf Ihrem Balkon in der Sonne liegen? Mit dieser Haltung sind Sie garantiert nicht allein, denn es geht vielen so. Gerade in dicht bebauten Wohngebieten sind die Abstände zu den Nachbarn oft gering. Aufgrund Wohnungsnot und Nachverdichtung wird der Raum für die eigene Privatsphäre immer mehr beschnitten. Dennoch ist und bleibt Privatheit etwas, was sich viele wünschen.
get social
Foto: ©istock.com/querbeet
Foto: ©istock.com/querbeet
Es gibt unterschiedliche Lösungen, was Sie in Sachen Balkon und Möbel machen können. Wir stellen diese vor.
 

Balkonverkleidung individuell anfertigen mit Platten und Gläsern

Eine Möglichkeit ist die Installation eines Sichtschutzes mit festen Platten oder Gläsern. Gerade transparente Platten aus Acryl sehen nicht nur gut aus, sondern verhindern auf sehr elegante Weise, dass jeder gleich sieht, was bei Ihnen auf dem Balkon vor sich geht. Die Platten gibt es in ganz unterschiedlichen Ausfertigungen. Der große Vorteil: Der Zuschnitt der Platten ist individuell möglich. Sie können Sie zudem ganz bequem online bestellen und bekommen sie dann direkt nach Hause geliefert. Einer eigenen und individuellen Gestaltung steht auf diese Weise nichts mehr im Weg. Und einem ausgedehnten Sonnenbad in entspannter Privatheit zukünftig auch nicht mehr! Wichtig: Klären Sie vor einer Bestellung mit Ihrem Vermieter, ob Sie einen Sichtschutz abringen dürfen. In einigen Wohnanlagen ist ein einheitliches Erscheinungsbild Vorschrift.
 
Foto: ©istock.com/jacek_kada
Foto: ©istock.com/jacek_kada

Ein Sonnensegel oder ein Sonnenschirm als mögliche Lösung

Neben der Installation von Platten aus Glas oder Acryl bietet sich ein Sonnensegel als mögliche Option an. Dazu benötigen Sie lediglich das Segel selbst sowie dazugehörige Befestigungshaken. Diese können in der Regel dazu erworben werden. Die Haken werden normalerweise in der Fassade befestigt. Auch hier ist es ratsam, sich vorab beim Vermieter zu erkundigen. Ist dieser gegen die Einbringung der Haken in das Mauerwerk, kommt diese Option leider nicht für Sie infrage. Alternativ können Sie es aber mit einem großen und schicken Sonnenschirm versuchen. Auch dieser verhindert, dass zu neugierige und wissbegierige Menschen alles mitbekommen. So können Sie zukünftig wieder ungestört die Sonne genießen – auch ohne dass Ihre Nachbarn es mitbekommen.

Quelle24.10.2018
a.g.

get social
Mehr zum Thema Fassade



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial