17.08.2010

Naturstein an die Wand!

Die neue Steinzeit kommt - in Form von Natursteinverblendungen im und am Haus. Die "Stone-Panels" sind das neue Gestaltungs-Highlight für den Innen- und Außenbereich.
get social
Stone-Panels, das Gestaltungs-Highlight. Foto: BHW Bausparkasse/Rathscheck
Stone-Panels, das Gestaltungs-Highlight. Foto: BHW Bausparkasse/Rathscheck

Ganz schön schmuck, die neue Fassade! Naturstein erlebt eine Renaissance in der Haus- und Wohnraumgestaltung. Steinverblendungen kleiden Fassaden, Kaminabzüge, Gartenmauern und Wände in Bad, Küche oder Wohnzimmer neu ein. Und setzen ganz individuelle Noten. Je nach Machart und Material sorgen die Steinpaneele für edles Flair, Country-Feelings oder schaffen mediterranes Ambiente. Bislang war eine Natursteinverblendung aufwendig und kostspielig. "Stone-Panels" lassen sich dagegen einfach - und vor allem schnell - an die Wand bringen. Mehrere Natursteine sind zu zementgebundenen Modulen zusammengefasst. Statt Stein auf Stein heißt es nun: Modul auf Modul. Mit Klebemörtel an der Fläche befestigt, erwecken sie den Eindruck einer durchgängigen Natursteinmauer. Die "Stone-Panels" trotzen extremsten Witterungsbedingungen, sind aber auch im Innenbereich ein Blickfang.

Rüdiger Grimmert von der BHW Bausparkasse weist darauf hin: "Wenn Außenwände mit Naturstein gestaltet werden, gilt es die Vorgaben der EnEV für den Wärmeschutz zu berücksichtigen." Die Kosten für die "Stone-Panels" liegen je nach Steinsorte bei 75 bis 95 Euro pro Quadratmeter. Zum Vergleich: Der Preis für die Verlegung von konventionellen Natursteinen ist dreimal so hoch.



get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel