12.06.2024

Eingangsmatten und ihr Einfluss auf das Raumklima

Wer an Eingangsmatten denkt, hat mit Sicherheit zuerst die Funktion als Schuhabtreter und den dekorativen Aspekt vor Augen. Dabei spielen gerade moderne und hochwertige Eingangsmatten und Schuhabstreifer eine bedeutende Rolle, wenn es um die Hygiene und die Verbesserung des Raumklimas in den Innenräumen geht.
get social
Für Hygiene und Sauberkeit im Haus: Eingangsmatten und ihr Einfluss auf das Raumklima. damedeeso / iStock.com
Für Hygiene und Sauberkeit im Haus: Eingangsmatten und ihr Einfluss auf das Raumklima. damedeeso / iStock.com
Durch die Auswahl der richtigen Fußmatte oder des passenden Schuhabstreifer für den Außenbereich sowie deren regelmäßige Pflege kann man langfristig von einem gesünderen Wohnumfeld profitieren. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Die Reinigungsarbeit im Haus wird sich ebenfalls reduzieren. 

Eingangsmatten oder Schuhabstreifer sind sozusagen die erste Abwehrlinie, was Nässe oder Schmutz von außen angeht, der ins Haus oder in die Wohnung getragen wird. Durch das Abstreifen der Schuhe an einer Fuß- oder Eingangsmatte wird verhindert, dass Dreck oder Staub sowie andere Verunreinigungen in die Zimmer im Innenbereich gelangen. Dieser kleine Putzvorgang reduziert nicht nur den Reinigungsaufwand im Nachgang, es trägt vor allem dazu bei, die Luftqualität im Haus langfristig zu verbessern.

Insbesondere Allergiker profitieren von einer Eingangsmatte oder einem Schuhabstreifer. Denn die Matten bzw. deren robuste Materialien sorgen dafür, dass Staub, Pollen oder andere allergene Stoffe an ihnen haften und damit vor der Tür bleiben. Die Belastung durch potenzielle hereingetragene Allergene reduziert sich damit in den Wohnräumen, was dem Wohlbefinden zugutekommt.

Regnet oder schneit es draußen, ist man aus Versehen durch eine Pfütze gelaufen: Schnell hat man Feuchtigkeit oder Matsch und Schlamm an den Schuhen, die man unter Umständen gleich mit ins Haus trägt. Feuchtigkeit in Innenräumen kann zu zahlreichen Problemen führen. Vor allem bei Holzböden ist Vorsicht angesagt, aber auch andere Böden können Feuchtigkeit aufnehmen, was zu nassen Stellen und möglicherweise zu Schimmel und einem unangenehmen modrigen Geruch führt.

Eine Eingangsmatte schützt hierbei ebenfalls, denn sie absorbiert die Feuchtigkeit und verhindert damit effektiv, dass diese ins Haus gebracht wird.

Eingangsmatten und Schuhabstreifer sind auch bei grobem Schmutz eine unerlässliche Wunderwaffe. Denn durch das Abstreifen der Schuhsohlen werden Dreckpartikel und Kieselsteine vor dem Eintreten ins Haus oder die Wohnung entfernt. Dieser Umstand beugt zudem etwaigen Schäden und Verunreinigungen am Boden in den Innenräumen vor, die durch Steinchen & Co. verursacht werden können. 

Ein weiterer langfristiger Vorteil der Matten im Eingangsbereich: Sie vermitteln sofort einen gepflegten Eindruck, wirken in der Regel einladend und hinterlassen in den meisten Fällen bei den Besuchern einen guten Eindruck.

Pflegt man die jeweiligen Matten regelmäßig, kann man lange von den erwähnten Vorteilen profitieren. Dafür muss man die Schuhabstreifer oder Eingangsmatten nur mit dem Staubsauger absaugen oder mit Wasser und etwas mildem Reinigungsmittel säubern sowie anschließend gut trocknen lassen. 

Worauf man beim Kauf achten sollte

Beim Kauf von Schuhabstreifern und Eingangsmatten sollte man folgende Aspekte im Hinterkopf behalten:
  1. Die Matte sollte in jedem Fall groß genug sein. Als Orientierung: Beide Schuhe bzw. Füße sollten mindestens einmal komplett darauf abgewischt werden können.
  2. Wer auf Schuhabstreifer und Eingangsmatten mit hochwertigen und robusten Materialien setzt, der wird langfristig etwas davon haben. Es empfehlen sich Materialien wie Gummi, Kokosfasern oder auch spezielle Kunstfasern, die bestenfalls sowohl Schmutz als auch Feuchtigkeit abfangen.
  3. Liegt die Matte im Freien oder ist sie überdacht von einem Vordach vor der Eingangstür? Je nachdem, ob der Fußabstreifer unterschiedlichen Witterungsbedingungen, wie Sonneneinstrahlung, Regen oder Schnee ausgesetzt ist, sollte man ein besonders wetterbeständiges Modell auswählen.
  4. Damit die Matten und Schuhabstreifer immer an Ort und Stelle bleiben, auch wenn man sich auf ihnen die Schuhe putzt, sollten diese über eine rutschfeste Unterseite verfügen oder am Boden festmontiert werden. Das bietet zudem den Vorteil, dass man einen sicheren Eintritt ins Haus voraussetzen kann.
Resümee - Karsten Mueller (Chefredaktion):
Eingangsmatten und Schuhabstreifer spielen eine entscheidende Rolle für die Hygiene und das Raumklima im Haus. Sie verhindern das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit, was die Reinigungsarbeit reduziert und das Wohnumfeld verbessert. Besonders Allergiker profitieren, da Matten Staub und Allergene abfangen. Durch ihre Feuchtigkeitsaufnahme schützen sie Böden vor Schäden und Schimmelbildung. Zudem vermitteln sie einen gepflegten Eindruck und hinterlassen einen positiven Eindruck bei Besuchern. Hochwertige Materialien und regelmäßige Pflege erhöhen die Langlebigkeit der Matten. Achten Sie beim Kauf auf Größe, Materialqualität, Wetterbeständigkeit und Rutschfestigkeit für optimale Ergebnisse.


Quelle
a.f.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Verbindungsstraße 19 - D-40723 Hilden
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel