17.11.2021

Haustür: die Visitenkarte des Hauses

Die Anforderungen an eine gute Haustür sind hoch. Sie sollte in erster Linie einen maximalen Schutz vor unbefugter Öffnung bieten. Neben den Fenstern gelten Haustüren als Schwachstelle in einem Haus. Wenn es zu einem Einbruch kommt, dringen Kriminelle in der Regel durch Türen oder Fenster ein.
get social
Haustür: die Visitenkarte des Hauses. Foto: iStock.com / U. J. Alexander
Haustür: die Visitenkarte des Hauses. Foto: iStock.com / U. J. Alexander
Da sich die Zahl der Einbrüche in Deutschland auf einem konstant hohen Niveau befindet, ist es wichtig, dass Sie in Ihrem Heim für einen effektiven Einbruchschutz sorgen. Ferner ist die Haustür sozusagen das Aushängeschild Ihres Heims. Gäste und Besucher empfangen Sie in der Regel an der Eingangstür. Da ist ein attraktives Ambiente angebracht. Doch eine hochwertige und funktionelle Haustür sollte noch weitere Eigenschaften mitbringen:
  • Effektive Wärmedämmung
  • Wetterfeste Materialien
  • Sicherheitsschloss mit Mehrfachverriegelung
Von Vorteil ist, wenn Sie aus verschiedenen Designs wählen und die Haustür optisch an Ihre Fassade anpassen können. Dies ist primär dann wichtig, wenn Sie ein älteres Haus sanieren oder wenn Sie nur die Haustür erneuern möchten. Wenn Sie im Internet recherchieren möchten, können Sie hier eine personalisierte maßgeschneiderte Haustüre auswählen. Sie haben die Wahl aus verschiedenen Größen und Designs. Als Material kommt Aluminium zum Einsatz. Das Metall vereint alle Eigenschaften, die für den besonderen Anspruch an die Sicherheit und die Wetterfestigkeit einer Haustür erforderlich sind.

Varianten der klassischen Haustür

Eine klassische Haustür besitzt in der Regel einen Flügel. Wenn die Maueröffnung etwas breiter ist als das Türmaß, können Sie diese mit dekorativen Glaselementen schließen. Diese lassen sich an der rechten oder linken Seite einfügen. Auch eine beidseitige Schließung mit Seitenteilen ist möglich. Schauen Sie sich verschiedene Lösungen an und entscheiden Sie sich für eine Haustür, die Ihnen in Bezug auf die Gestaltung und das Design besonders gut gefällt. Wenn Sie sich für Aluminium als Material entscheiden, müssen Sie nicht zwingend ein modernes glattes Design wählen. Sie bekommen auch Haustüren, die sich dem Stil eines älteren Hauses perfekt anpassen. Wählen Sie aus einer Vielzahl an Farben und stimmen Sie die Haustür so auf Ihre Fenster oder die Fassade ab. Sie vereinen moderne Strukturen perfekt mit klassischer Optik.

Haustüren mit zwei Flügeln

Viele Häuser sind mit einer breiten Türöffnung am Eingang ausgestattet. Hier können Sie sich für ein Modell mit zwei Flügeltüren entscheiden. Der Vorteil liegt darin, dass Sie bei Bedarf beide Flügel öffnen können. Wenn Sie größere Möbel oder Hausgeräte transportieren müssen, ist ein zweiter Flügel sehr praktisch. Auch Haustüren mit zwei Flügeln können Sie mit zusätzlichen Seitenteilen ergänzen. Da Sie in der Wahl der Abmessungen frei sind, ist eine individuelle Gestaltung Ihrer Eingangstür gar kein Problem.

Post durch die Haustür empfangen

Bei der Gestaltung des Eingangsbereiches Ihres Hauses müssen Sie eine Möglichkeit für den Empfang von Briefen und Zeitungen schaffen. Sie können einen Briefkasten an der Straße oder in Ihrem Vorgarten installieren. Alternativ entscheiden Sie sich für einen Briefschlitz in Ihrer Haustür. Der Vorteil liegt darin, dass Sie die Post direkt in Ihrem Flur in Empfang nehmen können. Post und Zeitschriften sind vor Diebstahl und Feuchtigkeit sicher und effektiv geschützt, sodass Sie den Briefschlitz bei der Planung Ihrer neuen Haustür in die engere Wahl nehmen sollten.

Quelle
c.n.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel