16.09.2021

Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger

Schon lange wissen wir, ein gesundes Raumklima fördert die Gesundheit. Es ist nachgewiesen, dass unser Gehirn mit frischem Sauerstoff schneller und effizienter arbeitet und wir uns wacher und fitter fühlen. Aber das ist nicht alles, inzwischen ist auch klar, dass in geschlossenen Räumen die Ansteckungsgefahr durch Aerosole steigt.
get social
Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger.
Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger
Abhilfe schafft regelmäßiger Luftaustausch und hier kann kein noch so regelmäßiges Lüften das leisten, was Lüftungsanlagen und Luftreiniger schaffen.

So fühlen wir uns wohl und bleiben gesund!

  1. Temperatur
    Unsere persönliche Wohlfühltemperatur hat lediglich eine Toleranz von nur etwa 1,5 Grad Celsius und sollte deshalb individuell abgestimmt sein.
      
  2. Luftfeuchtigkeit
    Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Ist diese zu niedrig, trocknen die Schleimhäute in Mund, Nase, Rachen und Augen aus. Die Folge: Schmutz und Keime werden nicht mehr so effizient aus der Atemluft gefiltert, sodass infektiöse Keime länger im Atemtrakt bleiben. Ist die Luftfeuchtigkeit hingegen zu hoch, kann sich krankheitserregender Schimmelpilz im Raum bilden.
     
  3. Luftqualität
    Fehlender Austausch der Raumluft fördert die Verteilung von Keimen und Viren und erhöht damit die Ansteckungsgefahr erheblich.
     
  4. Luftwechselrate
    Ein zu hoher Kohlendioxidwert ist hauptverantwortlich für schnelles Ermüden, Kopfschmerzen oder Unkonzentriertheit. Ein permanenter Austausch der Luft bringt frischem Sauerstoff und senkt die Kohlendioxidrate im Raum entscheidend. 
Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger
Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger
Für den Erhalt der Raumluftfeuchte und der Luftqualität hat die Klima- und Lüftungstechnik die passenden Produkte im Angebot. Lüftungsanlagen bringen kontinuierlich frische, gefilterte Luft in die Räume und saugen die belastete Raumluft ab, mobile Luftreiniger und effektive Filtertechniken minimieren Keime, Bakterien, Viren und reduzieren so nachweislich das Infektionsrisiko. 

Die Messe Indoor-Air vom 05. bis 07. Oktober auf dem Messegelände in Frankfurt zeigt Lösungen für gesunde Luft in Innenräumen. Die perfekte Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und passende Angebote zu finden. Dies gilt für den Neubau genauso wie für das Modernisierung oder Nachrüsten.

Alle Infos zum Messebesuch unter http://www.indoorair.messefrankfurt.com.
 
Eintrittskarten können ausschließlich online unter www.indoorair.messefrankfurt.com/besucher für 
14,99 € pro Karte bestellt werden. 
 

Quelle
j.g.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel