20.08.2021

Kleinen Raum optimal nutzen

Die erste eigene Wohnung ist in der Regel sehr klein. Zieht man bei den Eltern aus, dann hat man noch nicht viel an Möbeln oder Einrichtung, was untergebracht werden muss. Das ändert sich jedoch schnell.
get social
Kleinen Raum optimal nutzen. Foto: iStock.com / in4mal
Kleinen Raum optimal nutzen. Foto: iStock.com / in4mal
Im Laufe der Zeit sammeln sich unterschiedliche Dinge an. Man richtet sich ein und schnell stößt man an seine Grenzen der Aufbewahrungsmöglichkeiten. Nun heißt es kreativ sein und neuen Raum schaffen.

Mit einigen kleinen Veränderungen und Tricks kann selbst aus der kleinsten Wohnung ein regelrechtes Stauraumwunder werden. Es braucht nur ein wenig Mut und die richtigen Ideen für eine optimale Nutzung.

Kleine Zimmer effizient einrichten

Gerade bei kleinen Zimmern kann man sehr gut auf verschiedenen Ebenen arbeiten. Es bietet sich an, über ein Hochbett nachzudenken. Diese Modelle gibt es bereits für Erwachsene, die ausreichend Raum darunter bieten.

Unter dem Bett kann dann zum Beispiel eine Essecke mit einer Tischplatte nach Maß oder eine gemütliche Sofaecke eingerichtet werden. Ebenfalls sinnvoll wäre eine Art Kleiderschrank, der mit einem Vorgang versteckt wird.

Ist der Raum selber nicht sehr hoch, dann kann man sich für ein Bett mit Schubladen darunter entscheiden. Regal können hoch an der Wand angebracht werden und schaffen so Stauraum für kleine Dinge.

Die Möbel müssen nicht besonders groß sein, damit der Nutzen vorhanden ist. Statt einer Wohnlandschaft mit einer Länge von über 3 Meter reicht auch ein Big Sofa, welches deutlich kleiner und genauso gemütlich ist.

Gleiches gilt für den Schreibtisch. Die beste Lösung sind klappbare Modelle. Einige davon haben ein Regal, welches an der Wand befestigt wird. Die Platte wird bei Bedarf ausgeklappt. Zusätzlicher Stauraum ist ebenfalls vorhanden.

Möbel, die zwei Funktionen haben, bieten sich gerade für kleine Wohnungen an. Bei dem Kauf sollte also darauf geachtet werden, was die Möbel können. Kleine Hocker bieten zum Beispiel Platz für Kissen oder andere kleine Dinge.

Ein Sofa kann bei Bedarf ebenfalls mit einem Bettkasten ausgestattet sein. Hier ist ausreichend Platz für Winterjacken oder Kleidung, die aktuell nicht zur Jahreszeit passt oder es werden hier Bücher aufbewahrt.

Kleine Veränderungen können schon ausreichend Platz schaffen. Mit Boxen oder Kisten lässt sich mehr Ordnung halten und die gesamte Wohnung sieht strukturiert und ordentlich aus.

Quelle
a.b.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel