22.02.2021

Brandschutz beim Hausbau

Der wahrscheinlich größte Schaden, den ein Hauseigentümer erleiden kann, ist ein Brand in den eigenen vier Wänden. Auf der einen Seite geht es natürlich um den finanziellen Schaden, den man durch einen Brand erleiden kann. Auf der anderen Seite ist es natürlich wichtig, dass die Bewohner eines Hauses auch einen möglichen Brand überleben. 
get social
Brandschutz beim Hausbau. Foto: pixabay.com
Brandschutz beim Hausbau. Foto: pixabay.com
Aus diesem Grund gibt es einige Brandschutzbedingungen, die man beim Bau eines Hauses oder einer Renovierung beachten sollte. In Deutschland gibt es hierfür strenge Vorschriften, die bereits die eine oder andere Gefahrensituation abfedern. Bei der Planung sind auch einige andere Punkte wichtig, die teilweise Optional sind. In diesem Beitrag schauen wir uns ein paar dieser Brandschutzvorbeugungen an.

Der Feuermelder

Seit einigen Jahren ist es in Deutschland Pflicht, in genutzten Räumen einen Feuermelder anzubringen. Dieser hat zum Ziel, dass er im Falle einer Rauchentwicklung Alarm schlägt und die Bewohner über eine Konzentration von Schadstoffen in der Luft informiert. In einigen größeren Gebäuden, die vornehmlich gewerblich genutzt werden, ist der Feuermelder auch mit einer Sprinkleranlage verbunden. Diese löscht den Brand beim Aufkommen direkt. In einem Wohnhaus jedoch sind die reinen Meldeapparaturen vorgeschrieben. Jede weitere Verbindung wäre eher optional, wobei sich eine Löschanlage in privaten Wohnungen vermutlich nur selten lohnen würde.
Unabhängig davon, welche Lösung man nutzt, sollte man stets auf die Wartung seiner Feuermelder achten. Das fängt bereits damit an, dass man auf eine leere Batterie schnell reagiert. Dazu liefert der Hersteller auch Wartungsanleitungen, die man beherzigen muss, um die Funktionalität sicherzustellen.

Die strategische Planung

Größere Gebäude müssen mit einem Brandschutzplan und entsprechenden Fluchtwegen ausgestattet sein. Damit in einem Brandfall sich das Feuer nicht ausbreiten kann, ist es zum einen wichtig, dass sich die Bewohner oder die Mitarbeiter, nach den Brandschutzbestimmungen verhalten. Sie schließen Türen, damit sich das Feuer oder eine Rauchentwicklung nicht weiter verbreiten kann. Nützlich hierfür sind verbaute Teile aus Brandschutzglas. Hochwertige Produkte im Bereich Brandschutz- und Fassadenglas gibt es auch aus Deutschland. Im Netz kann man sich über Hersteller und die Produkte informieren. Bereits bei der Planung eines Gebäudes ist es wichtig, dass Fluchtwege und ausreichend platzierte Feuerlöscher existieren.
 
Brandschutz beim Hausbau. Foto: pixabay.com
Brandschutz beim Hausbau. Foto: pixabay.com

Das Verhalten der Bewohner

Die beste Prävention gegen einen Brand ist, dass sich die Bewohner bzw. die Mitarbeiter in einem Unternehmen auch so verhalten, dass gar nicht erst ein Brand auftreten kann. Dazu müssen sie sich an entsprechende Regeln halten. In einem Betrieb sind diese Regeln normalerweise bereits in dem Mitarbeiterhandbuch festgeschrieben. Privathaushalte sollten offene Feuer wie Feuerstätten, Kamine oder auch Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen. 

Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass die Sicherungen von elektrischen Leitungen einwandfrei funktionieren. Eine regelmäßige Kontrolle des Zustandes ist daher äußerst empfehlenswert. Bei größeren Gebäuden, die gewerblich genutzt werden, sind daher regelmäßig stattfindende Feuerübungen ratsam. Nur so kann man seinen Mitarbeitern das Verhalten in einem Notfall antrainieren. Natürlich ersetzt dieses nicht, die Brandschutzbestimmungen in die Hausordnung oder die Angestelltenhandbücher aufzunehmen. Wichtig ist auch, dass die Mitarbeiter bzw. die Hausbewohner wissen, welche Materialien konkret zum Brandschutz genutzt werden. Es muss den Beteiligten also deutlich sein, wozu das Brandschutzglas genutzt wird und wo sich die Feuerlöscher befinden. 

Quelle
r.q.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel