28.12.2020

Wohnen: Optisch schön und akustisch angenehm

Viele Menschen träumen davon, sich eines Tages den Traum eines Eigenheims zu erfüllen. Dieses sollte nicht nur optisch ansprechend, sondern auch akustisch angenehm sein. Nichts zerstört die Wohlfühlatmosphäre nämlich mehr als Räume, die stark hallen!
get social
Wohnen: Optisch schön und akustisch angenehm. Foto: pixabay.com
Wohnen: Optisch schön und akustisch angenehm. Foto: pixabay.com

Raumakustik schon beim Hausbau beachten

Während jeder Mensch seine eigenen optischen Vorlieben hat und die Wohlfühldekoration daher äußerst individuell ist, kann die perfekte Raumakustik durch universelle Tricks erzielt werden. Raumakustik bezeichnet in diesem Zusammenhang die akustischen Eigenschaften eines Zimmers, sobald sich eine Schallquelle in diesem befindet.

Experten empfehlen, bereits bei der Hausplanung und dem Hausbau die Raumakustik zu beachten. Bestimmte Bauteile können Einfluss auf die Ausbreitung des Schalls im Raum nehmen. Wählen Sie daher Materialien, die schallabsorbierend und schalldämmend wirken! Bauteile, die Schall aufnehmen beziehungsweise brechen, bewirken nämlich, dass der Nachhall besonders kurz ist.

Akustikpaneele als moderne Lösung zur Verbesserung der Raumakustik

Akustikpaneele gelten als aufstrebende, moderne Lösungen zur Verbesserung der Raumakustik in Ihrem zukünftigen Haus. Besonders der schwedische Hersteller Ecophon gilt als Marktführer bei akustischen Lösungen und bietet Bauherren ein breites Spektrum an Deckensegeln, Wandpaneelen und abgehängten Deckensystemen an. Diese sind entweder in Standardabmessungen erwerbbar oder individuell für den Kunden hergestellt.

Die Produkte von Ecophon können während der Bauphase an den Wänden oder an der Decke des zukünftigen Heims angebracht werden. Sie absorbieren den Schall, verbessern die Raumakustik und ermöglichen Ihnen eine angenehme Kommunikation in Ihrem Haus. Selbstverständlich wird das Fernsehen sowie das Hören von Musik dank verbesserter Raumakustik zu einem neuen, besonderen Erlebnis.

Wenden Sie sich an einen Spezialisten

Haben Sie Fragen zur Verbesserung der Raumakustik in Ihrem Haus? Dann wenden Sie sich gerne an Easy-noisecontrol, den Spezialisten für die Themen Akustik und Schalldämmung in privaten und gewerblichen Gebäuden. Als Marktführer für die Raumakustik bietet Easy-noisecontrol.de eine breite Palette an akustischen Materialien an, die Sie in Ihrem trauten Heim einbauen können.
 
Wohnen: Optisch schön und akustisch angenehm. Foto: pixabay.com
Wohnen: Optisch schön und akustisch angenehm. Foto: pixabay.com

Raumakustik verbessern mit der richtigen Inneneinrichtung

Auch, wenn Ihr Bauvorhaben bereits abgeschlossen ist, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Raumakustik in Ihrem Haus durch die Inneneinrichtung zu verbessern!

Deckenlampen und Raufasertapeten wirken der Reflektion des Schalls entgegen. Sie absorbieren den Schall zwar nicht, streuen ihn und verteilen ihn dadurch besser im Raum. Doch auch ein Teppich und Gardinen verbessern die Raumakustik enorm. Während hochfloorige Teppiche den Schall dämpfen, bremsen besonders bodenlange, geraffte Gardinen ein Echo im Zimmer aus.

Bevorzugen Sie bei Ihren Möbeln offene Regale und Schränke, da diese den Schall brechen und ihn effektiver im Raum verteilen. Schränke mit Türen sorgen hingegen für ein Echo und sollten in Ihrem Haus daher auf ein Minimum reduziert werden. Experten raten Hausbesitzern mit dem Wunsch nach besserer Akustik außerdem, Polstermöbel aus Samt zu erwerben. Samt gilt nämlich als Stoff, der Schall besonders gut aufnimmt.

Akustikbilder gelten heutzutage als weitere Möglichkeit, die Raumakustik nachhaltig zu verbessern. Die dekorativen Wandbilder sind unter anderem bei Easy-noisecontrol in individuellen Motiven erwerbbar.

Abschließend weisen wir Sie darauf hin, dass Sie bei der Hausplanung und dem Hausbau auf zu viele schallharte Materialien verzichten sollten. Dazu gehören glatte Stoffe, die den Schall reflektieren wie beispielsweise Beton, Aluminium oder Glas. Zusätzlich sollten Sie über die Anbringung spezieller Akustikpaneele während der Hausbauphase nachdenken und bei der Inneneinrichtung Ihres trauten Heims auf schalldämpfende Materialien setzen. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit dem Experten für Raumakustik Easy-noisecontrol und lassen Sie sich individuell beraten.

Bedenken Sie stets, je wohler Sie sich in Ihrem Haus fühlen, desto glücklicher werden Sie sein. Investieren Sie daher nicht nur in die optische Dekoration, sondern auch in die akustische Verbesserung Ihrer Räume.

Quelle
s.b.


get social
Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial