Auf in die neue Outdoor-Saison!

Nach einem langen Winter können wir die neue Freiluftsaison kaum abwarten. Um diese wetterunabhängig genießen zu können, bedarf es einer hochwertigen Ausstattung, die den Außenbereich auch bei Regen und Wind zum Lieblingsplatz Nummer eins werden lässt. 
get social
Terrassenfaltdach mit Beleuchtung
Auch nach Sonnenuntergang bedeutet der Aufenthalt unter einer Pergola Qualitätszeit, denn sie kann auf Wunsch mit Features wie etwa dimmbarer LED-Beleuchtung oder Heizstrahlern ausgestattet werden. Foto: HLC / Leiner / Williner.photo
Experten für Beschattungsanlagen und Markisen haben dafür ein neues Terrassenfaltdach entwickelt. Dieses behütet uns vor Petrus‘ Launen und setzt gleichzeitig optische Akzente auf der Terrasse. 

Horizontal ausfahrbar, dient ein Terrassenfaltdach zuverlässig als Sonnen- sowie als Regenschutz. Dabei ist das Tuch zu 100 % wasserdicht, der Niederschlag wird durch Absenken des Faltdachs kontrolliert über vordere Stützprofile abgeleitet. Zudem ist ein solches Faltdach auch bei hohen Windstärken windbeständig. Freistehend oder als Wandanbau installiert, macht es durch sein zeitloses, kubisches Design stets eine gute Figur.
 
Ein optisches Gartenhighlight: Pergola als Sonnen-/Regenschutz
Eine Pergola sorgt für besten Schutz vor zu viel Sonneneinstrahlung. Auch vor Wind und Regen sind die Bewohner sicher. Foto: HLC / Leiner
Für eine individuelle Gestaltung werden Terrassenfaltdächer bis 6,5 m Ausfall und 5,5 m Breite maßgefertigt, bei besonders großen Flächen als Zweifeldanlage sogar mit bis zu 11 m Breite. Apropos individuell: Es stehen u. a. 18 Feinstrukturfarben ohne Mehrpreis zur Auswahl. Ein integrierter Funkmotor gewährt eine komfortable Bedienung und macht Terrassenfaltdächer Smart Home Ready.
 
Faltdach mit wasserdichtem Tuch
Das Tuch ist zu 100 % wasserdicht. Wenn es regnet, wird das Wasser durch Absenken des Faltdachs kontrolliert über vordere Stützprofile abgeleitet. Foto: HLC / Leiner
Zudem gibt es weitere optionale Ausstattungsfeatures. So erschaffen etwa eine stufenlos dimmbare LED-Beleuchtung oder Heizstrahler besonders schöne Abendstunden, während eine windstabile Senkrechtmarkise mit Tuchführung in den seitlichen Schienen die tiefstehende Sonne und neugierige Blick abschirmt. Optionale, leichtgängige Glaselemente sorgen für Transparenz – oder schützen gegen Zugluft und schräg fallenden Regen.

Quelle31.05.2022
Leiner GmbH / HLC

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel