Privatsphäre dank Sonnenschutz

Immer mehr Menschen leben in Städten, möchten aber keinesfalls auf Natur in Form von Balkon oder Terrasse verzichten. Um auf dicht besiedeltem Raum draußen noch Privatsphäre genießen zu können, übernimmt der Sonnenschutz häufig auch die Funktion als Sichtschutz.
get social
Terrassenglück im Eigenheim
Foto: Warema
Laut Statistischem Jahrbuch 2018 leben 77 Prozent der Deutschen in dicht und mittelstark besiedelten Gebieten, Tendenz steigend. Vor allem junge Menschen zieht es in die Städte, in denen sie sich bezahlbaren Wohnraum mit Terrasse oder Balkon wünschen. Etwa 57 Millionen Menschen ab 14 Jahren hatten im Jahr 2017 in Deutschland das Glück, dass zu ihrem Zuhause ein Balkon, eine Loggia oder eine Terrasse gehörten (Quelle: Statista). Das sind rund 69 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung. Dabei bietet in den Städten, wo die Gebäude oft eng beieinander stehen, der Outdoor-Bereich häufig nicht die notwendige Privatsphäre.
 
Terrasse und Balkon als Rückzugsort
Foto: Warema
Damit auch Terrasse und Balkon zu einem Rückzugsort werden, der Geborgenheit und Gemütlichkeit vermittelt, rät der Sonnenschutzexperte Warema zum Einsatz von Markisen. Diese spenden nicht nur Schatten und schützen vor UV-Strahlen, sondern sie vermitteln Wohnlichkeit im Freien. Mit Markisen in unterschiedlichen Größen und Formen lassen sich Terrasse und Balkon nach Wunsch so gestalten, dass sich der Außenbereich in zusätzlichen Lebensraum verwandelt.
 
Mehr als 250 verschiedene Tuchdessins
Foto: Warema
Mehr als 250 verschiedene Tuchdessins bietet Warema zur Individualisierung der Markise, damit sie genau zur Fassade des Gebäudes und zu den persönlichen Vorlieben passt. Die komplette Stoffkollektion ist unter www.warema.de/kollektion online aufgeführt und kann auf der Website beispielhaft an einem Referenzhaus betrachtet werden.

Zu den Markisen gibt es überdies Bespannungen für das Balkongeländer sowie Seiten-Markisen im passenden oder farblich abgestimmten Dessin. Mit attraktiven Outdoor-Möbeln, die den gleichen Komfort und eleganten Stil vereinen wie Möbel für den Innenbereich, entsteht ein neues Zimmer zum Essen, Arbeiten, Spielen, Ruhen oder einfach nur Reden.
 
Markisen: Schattenspender und Sichtschutz zugleich
Foto: Warema

Geborgenheit im Schatten der Markise

Aber Markisen können noch mehr, als nur ein angenehmes Ambiente zu schaffen und Schatten zu spenden. Insbesondere in der Stadt tragen sie als Sichtschutz gegenüber höher gelegenen Wohnungen zum Wohlgefühl bei. Sie schirmen neugierige Blicke ab und vermitteln so ein heimeliges Gefühl.

Die Terrea Terrassen-Markisen lassen sich mit einem zusätzlichen Volant-Rollo ausstatten, das von vorne Privatsphäre gewährt. Das Gewebe aus Acryl Perfora erlaubt den Nutzern eine gute Durchsicht und vermeidet dank der speziellen Perforation einen Hitzestau. Terrea Terrassen-Markisen bieten zudem seitlichen Wind- und Sichtschutz, wenn senkrechte Seiten-Markisen an der Wand befestigt werden. So sind die Bewohner unbeobachtet und unter sich.
 
Bequeme Markisensteuerung per Handsender oder Smartphone
Foto: Warema
Steuern lassen sich die Warema Modelle nach Wunsch bequem per Handsender oder Smartphone. Damit können die Nutzer auch Einstellungen programmieren, so dass die Markise zu bestimmten Zeiten ein- und ausfährt und dadurch die Wohnung vor zu viel Sonneneinstrahlung schützt. 

Mit Warema Markisen wird die Freiluftsaison beinahe auf das ganze Jahr ausgedehnt. Ein witterungsbeständiges Tuch hält auch mal einem leichten Regenschauer stand, so dass ein gemütliches Treffen mit Freunden nicht beim ersten Tropfen unterbrochen werden muss. Für stimmungsvolle Beleuchtung in den Abendstunden gibt es dimmbare LED-Stripes. Damit entsteht eine besonders behagliche Atmosphäre, die nach Sonnenuntergang noch zum Entspannen im Freien einlädt. Optionale Heizstrahler sorgen an kühleren Tagen für wohltuende Wärme.
 
So wird die Terrasse zum Lieblingszimmer
Foto: Warema
Wer sich in der Stadt auf seinem Balkon oder seiner Terrasse bisher nicht wirklich wohlfühlt, kann die Situation mit dem passenden Sonnenschutz ganz leicht verändern. Denn so entsteht ohne Aufwand ein gemütlicher und voll nutzbarer Raum im Freien, der schon bald zum Lieblingszimmer wird.

Quelle09.03.2020
WAREMA Renkhoff SE

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial