Werbung
 

Design das Akzente setzt

Der futuristische Korpus verbirgt, was in ihm steckt. Er will ein Eyecatcher an der Hauswand sein. Ein schmales, schickes Vordach. Doch das ist nicht alles. Denn in ihm steckt modernste Technik: die MX-1. Eine Markise, die mit ihrem Design auffallen, neue Maßstäbe setzen möchte und die dafür bereits den Interior Innovation Award 2015 des Rates für Formgebung erhalten hat.
get social
Foto: markilux
Die Designmarkise MX-1 von markilux setzt sich selbstbewusst und groß in Szene. Als praktisches Vordach schützt sie Fenster und Fassade mit einer Tiefe von rund 60 Zentimetern. Schon die Basisversion bietet laut Hersteller viel technischen Komfort, der durch zusätzliche Optionen individualisierbar sei. Es gibt sie auch als grazilere MX-1 compact mit geringerer Tiefe. Foto: markilux
Markisen sollen vor allem eines: vor der Sonne schützen. Doch hatten sie lange das Image, ein Fremdkörper an der Hauswand zu sein. Das hat sich mit den neuen Generationen an Edel-Markisen gewandelt. Sie fügen sich meist dezent in das architektonische Bild, ohne aufzufallen. Anders dagegen die neue und bereits mit dem Interior Innovation Award 2015 prämierte MX-1 von markilux. Der moderne Sonnenschutz setzt sich mit seinem puristisch-leichten Design selbstbewusst und groß in Szene. Ganz nach der Devise: Klein war gestern.
 
Foto: markilux
Foto: markilux
Sonnenschutz mit Tiefgang

Der besondere Clou der Markise ist dabei ihre Tiefe von rund 60 Zentimetern, die sie zu einem schützenden Vordach für Fenster und Fassade macht. Hierbei fällt die geschmeidige Form des futuristischen Korpus ins Auge. Das Design steht erst einmal ganz für sich - unabhängig von Technik und Funktion. Doch auch die kann sich sehen lassen. Denn das High-End-Produkt für gehobene Ansprüche verspricht schon in der Basisversion ein Plus an Komfort, das in dem großzügigen Gehäuse gut versteckt ist.
 
Foto: markilux
Foto: markilux
Viel Komfort schon als Standard 

Dazu gehören laut Hersteller besonders stabile Gelenkarme, in denen die Elektronik für den Anschluss von Lichtsystemen unsichtbar verschwindet. Außerdem eine integrierte Regenrinne und elegante Lounge-Farben sowie ein Funkmotor. Die Markise beschatte zudem, je nach Größenraster, auch sehr große Flächen bis zu 30 Quadratmeter. 
 
Foto: markilux
Foto: markilux
Nach Wunsch konfigurieren

Darüber hinaus lässt sich die MX-1 optional nach persönlichem Geschmack konfigurieren. So kann man zwischen eingebauten LED-Spots und LED-Leisten wählen, die entweder das Markisentuch in ein schönes Licht tauchen oder eine farbige Blende vorne am Gehäuse stimmungsvoll hinterleuchten. Die Farbe des Gehäuses und der vorderen Sichtblende sind auf Wunsch frei wählbar. Ebenso, ob man eine elektrisch gesteuerte Blend- und Sichtschutz-Markise haben möchte, bei der sich ein zweites Tuch vorne an der Markise nach unten absenken lässt.

Den neuen Sonnenschutz gibt es in einer grazileren Variante mit nur knapp 40 Zentimetern Tiefe auch als MX-1 compact. 

Quelle03.09.2016
markilux

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial