Werbung
 

Gute Aussichten bei jedem Wetter

Terrassen kann man mit einem soliden Glasschiebedach komfortabel ausstatten: Im eigenen Garten lässt es sich am besten entspannen. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit: Ein Regenguss kann der geplanten Grillparty schnell mal einen Strich durch die Rechnung machen. Dabei gibt es einfach nachrüstbare Lösungen, die Balkon oder Terrasse allwettertauglich machen.
get social
Foto: djd / JOKA-SYSTEM GmbH
Unter dem Glasdach kann man Frischluft genießen, ohne dabei auf den Regenschutz verzichten zu müssen. Foto: djd / JOKA-SYSTEM GmbH
"Ein solides Glasdach erhält den freien Durchblick, schützt aber vor Niederschlägen oder frischem Wind", meint Bauen-Wohnen-Journalist Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Auf diese Weise gut geschützt lasse sich die Gartensaison deutlich verlängern.
 
Foto: djd / JOKA-SYSTEM GmbH
Freier Durchblick bei jedem Wetter: Solide Glasdächer in ansprechender Optik verlängern die Gartensaison deutlich. Foto: djd / JOKA-SYSTEM GmbH

Sonnen- und Regenschutz in einem

Besonders praktisch sind Glasdächer, deren Elemente sich auch einzeln verschieben lassen. Der Nutzer kann etwa beim Dach "Vitello-Flex" vom Anbieter Joka-System aus Delmenhorst wahlweise die gesamte Konstruktion oder auch nur einzelne Teile öffnen. So kann man Frischluft genießen, ohne dabei auf den Regenschutz verzichten zu müssen. Vorteilhaft sind die innen liegenden Bürsten des Glasschiebedachs: Durch die patentierte Konstruktion nutzen diese sich weder ab, noch sind sie sichtbar und könnten so den optischen Eindruck stören. Kein Regentropfen dringt dabei durch das Schienensystem, auch nicht bei Schlagregen mit starken Windböen. Strahlt die Sonne allzu stark, hilft ein angebauter Sonnenschutz, beispielsweise eine Markise. Aufgrund der geprüften Statik hält das Dach auch hohen Lasten, wie zum Beispiel Schnee, stand. Unter www.joka-system.de gibt es alle Details.
 
Foto: djd / JOKA-SYSTEM GmbH
Die Elemente des Glasdachs lassen sich einzeln nach Bedarf bewegen - entweder per Handbedienung oder besonders bequem mit einem Motorantrieb.
Foto: djd / JOKA-SYSTEM GmbH

Bedienkomfort mit Motorantrieb

Wer neben dem Witterungsschutz auch auf Komfort setzt, kann das Glasschiebedach zusätzlich mit einem Motorantrieb ausstatten - in diesem Fall genügt ein Knopfdruck zum Öffnen oder Schließen. "Aufgrund seines Designs fällt der Rohrmotor optisch kaum auf. Zusätzlich haben wir einen neuen aufklappbaren Unterbau entwickelt, der die Wartung und Montage des Motorensystems erleichtert", erklärt Joka-Geschäftsführer Joachim Kalbfleisch. Komfortaspekte und der individuelle Stil spielen beim Design des Glasschiebedachs die entscheidende Rolle. Der Hausbesitzer kann aus verschiedenen Formen, Glassorten und Farben auswählen und somit die Gestaltung passend zum Haus planen.

Quelle02.04.2016
djd / JOKA-SYSTEM GmbH

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial