Werbung
 

Das Cabriolet unter den Terrassendächern

Vormittags Montage. Nachmittags Einweihung. Und bei Bedarf lässt sich die Hälfte der Dachfläche einfach wegschieben. Wer hätte gedacht, dass ein Terrassendach aus Glas so flexibel sein kann und trotzdem in kürzester Zeit montiert ist? Solarlux läutet mit dem Terrassendach Anova eine neue Ära ein.
get social
Foto: Solarlux
Schnell geplant und in weniger als zwei Stunden aufgebaut: Das neue Solarlux-Terrassendach Anova punktet überdies mit einer verschiebbaren Dachverglasung und einer besonders edlen Optik. Foto: Solarlux
Brauchen wir heute ein Dach über dem Kopf oder doch nicht? Beim neuen Solarlux-Terrassendach Anova müssen Bauherren darüber nicht mehr grübeln. Bis zu 50 Prozent der Dachfläche lassen sich aufschieben – vorausgesetzt es wurde die Variante Schiebeverglasung gewählt. Damit ist Anova das Cabriolet unter den Terrassendächern – je nach Bedarf mit geschlossenem oder halb geöffnetem Dach.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Hausbesitzer abwägen mussten, wie viel Terrassenfläche überdacht werden soll. Wer auf seiner Terrasse auch ein Sonnenbad genießen wollte, entschied sich bisher für eine Teilüberdachung, konnte dann aber bei Regen die Terrasse nur eingeschränkt nutzen. Solarlux bietet nun einen genialen Kompromiss: eine Komplettüberdachung mit flexiblen Glasflächen zum Wegschieben. Wem Flexibilität nicht wichtig ist, für den ist Anova natürlich auch ganz klassisch mit einer festen Dachverglasung erhältlich.
 

Design auf hohem Niveau

Der edle Look des neuen Solarlux-Daches gelingt durch die innenliegende Statik und die äußerst leichte Konstruktion mit hochwertigen Aluminium-Pfosten und -Sparren. Dabei sind die Dachsparren in zwei Varianten erhältlich: mit einer schlichten Optik oder einer gelochten Design-Prägung. Die Pulverbeschichtung in den Trendfarben Eisenglimmer oder Weißaluminium wirkt besonders schön und dezent.
  
Foto: Solarlux
Foto: Solarlux

Schnelle Planung, flinke Montage

Die Planung für das neue Terrassendach gestaltet sich angenehm unkompliziert, denn Anova gibt es in zwölf Standard-Größen. Die kleinste Variante misst 3,60 m Breite und 3 m Tiefe, die größte Ausführung 6,30 m Breite und 4,60 m Tiefe. Laut Solarlux benötigt der Fachmann nur 90 Minuten, um die Terrasse zum neuen Lieblingsplatz zu machen. Damit ist Anova nicht nur so flexibel wie ein Cabriolet, sondern auch so schnell!

Fazit: Das neue Solarlux-Terrassendach ist zügig aufgebaut, erfrischend flexibel und unkompliziert in der Handhabung. Einfach die Terrassenfläche ausmessen, sich für eine passende Dachgröße in den Ausführungen Schiebe- oder Festverglasung entscheiden, bestellen, Lieferung und Montage entgegenfiebern und schon zwei Stunden später unterm neuen Terrassendach sitzen. Da kann der Sommer kommen!

Ein Video zum neuen Terrassendach Anova gibt`s unter: https://www.youtube.com/watch?v=YVXFJ5WOy_U

 

Quelle15.04.2016
Solarlux

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial