Werbung
 

Ganz schön helle

LED-Technologie als zeitgemäße Lichtalternative für Haus und Garten: Der US-Amerikaner Thomas Alva Edison gilt gemeinhin als Erfinder der Glühbirne – eine ungeheure Revolution zu seiner Zeit, die vielerlei Veränderungen mit sich brachte. Doch das war bereits im 19. Jahrhundert.
get social
Foto: epr / Hugo Brennenstuhl
Die Zukunft gehört den Kindern und einer Technologie mit drei Buchstaben: der LED. Schließlich bietet sie in Hinblick auf Energieeffizienz und Lebensdauer weit mehr als jedes andere Leuchtmittel. Foto: epr / Hugo Brennenstuhl
Seitdem hat sich die Erde nicht nur weitergedreht, sondern auch die technische Entwicklung einen rasanten Lauf genommen. Die klassische Glühbirne ist im 21. Jahrhundert faktisch ein Auslaufmodell. Die Zukunft gehört einer Technologie mit drei Buchstaben: der LED. 

Mittlerweile sind LEDs praktisch überall zu finden. Eine logische Entwicklung, schließlich bieten sie im Hinblick auf Energieeffizienz und Lebensdauer weit mehr als jedes andere Leuchtmittel. Noch entscheidender als die neue Technologie sind jedoch die konsequente und qualitativ hochwertige Ausgestaltung des Lampen-Korpus und der verwendeten Materialien sowie die smarte Konstruktion von LED-Strahlern und -Leuchten. Erst wenn dies gewährleistet ist, können sie ihr volles Potenzial entfalten.
 
Foto: epr / Hugo Brennenstuhl
Auch für den Einsatz im Garten ist LED-Technologie bestens geeignet, weil die LEDs äußerst robust sind, eine optimale Ausleuchtung garantieren und sogar eine Kombination mit Solar möglich ist. Foto: epr / Hugo Brennenstuhl
Reichlich Know-how in diesem Bereich findet man bei der Firma Hugo Brennenstuhl. Das Programm des Unternehmens umfasst neben LED-Strahlern und -Leuchten für den Innen- und Außenbereich – auch in Solar-Ausführung – mobile LED-Leuchten für den Baustelleneinsatz, LED-Akku-Handleuchten, LED-Taschenlampen, LED-Nachtlampen sowie Kopf- beziehungsweise Fahrradlampen. Doch ganz gleich für welches Produkt man sich entscheidet, die Vorteile sind allen Modellen gemein.
 
Foto: epr / Hugo Brennenstuhl
Effektiver Umweltschutz: LED-Leuchtmittel von Brennenstuhl verbrauchen bei gleicher Lichtleistung bis zu 80 Prozent weniger Energie als herkömmliche Varianten. Wer sich dann noch für eine Ausführung mit Solarkollektor entscheidet, setzt ein klares Zeichen in Sachen Umweltschutz. Foto: epr / Hugo Brennenstuhl
Dank hoher Stoß- und Erschütterungsunempfindlichkeit sind LEDs nahezu unzerstörbar. Durch modernste Lichttechnik, leistungsstarke Reflektoren und hochwertige Einstelloptionen ermöglichen LED-Strahler und -Leuchten in Haus und Garten immer beste Ausleuchtung – sofort, ohne Warten auf volle Leistung. Und auch die Umwelt profitiert, denn LED-Leuchtmittel von Brennenstuhl verbrauchen bei gleicher Lichtleistung bis zu 80 Prozent weniger Energie als herkömmliche Varianten. Außerdem haben sie eine extrem lange Lebensdauer von 50.000 Stunden und sind damit praktisch wartungsfrei. Dabei bewahren sie stets einen „kühlen Kopf“, denn trotz unschlagbarer Lichtleistung entsteht nur sehr wenig Wärme. Selbst wenn ein Kind einmal die Lampe mit dem Kleiderständer verwechselt, besteht keine Brandgefahr. Ganz schön helle, oder?

Quelle13.02.2016
epr / Hugo Brennenstuhl

get social
Mehr zum Thema Terrasse



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial