Werbung
 

Ein (Blüten-)Traum wird wahr

Wenn XXL-Blüten auf XXL-Farbe treffen, dann ist das Ergebnis vor allem eines: auffällig! So geschehen bei der neuen Magnolie Meganolia, deren leuchtend pinke Blütenbälle bis zu 30 cm groß werden.
get social
Meganolia: windbeständiger Blickfang
30 cm große Blüten der Magnolie Meganolia®. Foto: Harries Plantdesign
Als buchstäblich großartiger Blickfang präsentiert der sommergrüne Zierstrauch schon als junge Pflanze feste, fast kindskopfgroße Blüten, die aufgrund ihrer Struktur sehr windbeständig sind und daher lange an der Pflanze verbleiben. In öffentlichen Parkanlagen und in Privatgärten sind Magnolien vor allem deshalb beliebt, weil sie als Frühblüher ihre Blütenpracht noch vor dem Laubaustrieb präsentieren und schon ab März in der sonst noch kargen Landschaft für leuchtende Akzente sorgen.
 
Farbintensive Magnolie
Magnolie Meganolia® ist mit den großen Blüten ein schöner Farbtupfer. Foto: Harries Plantdesign
Wie alle Magnolien ist auch die Meganolia ein klassisches Solitärgehölz für den Frühlingsgarten, welches ausreichend Platz benötigt um seine Krone zu entfalten. Am besten gepflanzt wird die Meganolia im zeitigen Frühjahr auf humus- und nährstoffreichem Boden an einem sonnigen bis halbschattigen und windgeschützten Standort.
 
Magnolien-Traum im Garten
Die neue Magnolie Meganolia® mit bis zu 30 cm großen Blüten. Foto: Harries Plantdesign
Magnolien sind Flachwurzler und entfalten sich breitflächig nah unterhalb der Erdoberfläche. Unkraut rund um die Pflanzfläche sollte daher am besten per Hand entfernt und auf Bodenarbeit mit Harke und Co. verzichtet werden. Für einen zusätzlichen Schutz des Wurzelballens können die Wurzeln bei der Pflanzung mit Rindenhumus bedeckt werden.
 
Magnolien-Salat
Essbare Magnolie Meganolia® kann als Salat verarbeitet werden. Foto: Harries Plantdesign
Insgesamt ist die Meganolia eine robuste und winterharte Sorte, die bis zu fünf Meter hoch wird. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich. Im besten Fall kann die Magnolie ungehindert wachsen und von März bis April ihre riesigen Blüten präsentieren. Diese überzeugen übrigens nicht nur in Punkto Farbe und Geruch, sondern sind darüber hinaus ein kulinarisches Highlight. In frischen Sommersalaten – zum Beispiel kombiniert mit Avocado, Mango und Rucola – sorgen die Meganolia-Blüten für leuchtende Farbakzente und völlig neue Geschmackserlebnisse am Gaumen.
 
Riesengroße Blütenknospen
Magnolie Meganolia® mit beeindruckenden Blütenknospen. Foto: Harries Plantdesign

Details Meganolia® im Überblick

Gartencenter: Erhältlich bei Floraland, Grün erleben, Bellandris sowie in vielen weiteren gut sortierten Fachgartencentern und Gartenbaumschulen  
Botanischer Name: Magnolia var.
Besonderheit: riesige Blüten (30 cm), intensive Farbe
Blütezeit: März bis April
Blüte: leuchtend pinke Blütenbälle, essbar
Standort: sonnig bis halbschattig, Solitärpflanze auf nährstoffreichem Boden
Winterhärte: -20° C
Preis im Handel: 50 € im 6-Liter-Container, 150 € im 16-Liter-Container

Quelle24.08.2019
Harries Plantdesign GmbH & Co. KG

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial