Werbung
 

Garten geht auch pflegeleicht

Ist der Startschuss ins Gartenjahr erst einmal gefallen, hält es keinen mehr im Haus. Das Hochbeet will bepflanzt werden, denn die Setzlinge warten schon und wollen endlich ins Freie. Doch der Tatendrang wird getrübt, schaut man sich an, was der Winter hinterlassen hat. Regen und Frost haben den Gartenutensilien aus Holz arg zugesetzt. Das natürliche Material ist aufgeweicht, hat morsche Stellen bekommen und auch die Zäune sind durch die unregelmäßige Vergrauung kein Blickfang mehr.
get social
Gartenbank: pflegeleicht und langlebig
Mit der pflegeleichten und langlebigen Gartenbank aus dem Onlineshop Nie-mehr-streichen.de hat man auch nach Jahren noch viel Freude. Foto: epr/Nie-mehr-streichen.de
Bevor es im Garten richtig losgehen kann, muss erst einmal der Pinsel geschwungen werden. Das macht keinen Spaß und kostet nur Zeit und Geld. Zum Glück kann man das auch einfacher haben.
 
Schluss mit streichen
Dieser Zaun aus Traplast muss nie gestrichen werden. Absolut pflegeleicht trotzt er Wind, Nässe und UV-Strahlen. Foto: epr/Nie-mehr-streichen.de
Um Gartenelemente aus Holz vor UV-Strahlen, Witterung, Algen, Pilzen und Schädlingen zu schützen, bedarf es einer kontinuierlichen Pflege. Wer nicht jedes Jahr zu Lasuren, Ölen und Holzschutz greifen möchte, schaut sich besser nach Alternativen um. Und die gibt es in Form von Kunststoffen.
 
Zur Sortimentsvielfalt gehören auch Hochbeete und Pflanzkästen
Auch Hochbeete und Pflanzkästen gehören zum vielfältigen Sortiment des Anbieters Nie-mehr-streichen.de. Foto: epr/Nie-mehr-streichen.de
Dass Zäune, Bänke, Hochbeete und Co nicht unbedingt aus Holz sein müssen, aber diesem in Sachen Aussehen in nichts nachstehen, beweist der recycelte Kunststoff Traplast. Dieser patentierte Rohstoff ist ideal für stark Beanspruchtes im Außenbereich. Wartungsfrei und absolut pflegeleicht ersetzt er alles aus Holz und erspart seinen Besitzern eine Menge Zeit für die schöneren Gartenarbeiten. Traplast löst dabei Holz nicht nur als Material ab, es ist zugleich eine wirksame Weiterverwertung von Kunststoffabfällen, die hier effektiv recycelt werden.
 
Nie-mehr-streichen.de: Hier ist der Name Programm!
Nie-mehr-streichen ist hier Programm: Mit diesem Zaun kann man auf lästige Malerarbeiten verzichten. Foto: epr/Nie-mehr-streichen.de
Eine Vielzahl an Produkten aus Traplast findet man im spezialisierten Onlineshop Nie-mehr-streichen.de. Und da ist der Name Programm: Von Terrassendielen über Palisaden, Zaunlatten und Komposter bis hin zum Sandkasten für die Kleinen gibt es nichts, was nicht aus dem langlebigen und nachhaltigen Material gefertigt wird – und garantiert keiner zusätzlichen Pflege bedarf. Die durchdachte Verarbeitung sowie die Resistenz gegenüber Umwelteinflüssen machen ein Nachstreichen oder Bemalen überflüssig. Hinzu kommt ein geringes Gewicht, was eine unkomplizierte Montage im heimischen Garten ermöglicht. Alle Produkte sind auch ein Hingucker im Garten, denn sie sind in authentischen Holzoptiken erhältlich.

Quelle11.09.2018
Nie-mehr-streichen.de

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial