Werbung
 

Auf die richtige Lüftung kommt es an

Pflanzen brauchen im Sommer regelmäßig Wasser, besonders wenn es sehr heiß ist. Auch für Besitzer eines Gewächshauses ist tägliches Gießen während der warmen Sonnentage ein Muss. Wichtig ist zudem ein optimales Luft- und Lichtverhältnis im Glashaus, das sowohl an Außentemperaturen als auch den Bedürfnissen der jeweiligen Pflanzen angepasst wird. Mit dem richtigen Gewächshaus ist dies ein Leichtes und schon bald sprießt es nur so im eigenen Garten. 
get social
Seitenwandflügel schließen sich in kühlen Nächten automatisch. (Foto: HLC/Princess-Glashausbau)
Seitenwandflügel schließen sich in kühlen Nächten automatisch.
(Foto: HLC/Princess-Glashausbau)
Oft hört man, einen heißen und trockenen Sommer gebe es in Deutschland nicht mehr. Dennoch müssen Besitzer eines Gartens und Gewächshauses auf etwaige Tage vorbereitet sein. Bei starker Sonneneinstrahlung kann die Temperatur im Glashaus schnell einmal auf über 35 Grad Celsius steigen. Je nach Pflanzenart kann sich dies nachteilig auf ihr Wachstum auswirken, weshalb Lüftungsklappen oder -schlitze unerlässlich sind. Hier kommt eine Kombination aus einer UV-beständigen, lichtdurchlässigen Acrylverglasung sowie Dach- und Seitenwandkippflügeln zum Einsatz. Wird eine automatische Belüftung über die Kippflächen durchgeführt, entstehen große, zugfreie, nur leicht gelüftete Zonen – besonders in Bodennähe und entlang der geschlossenen Schiebewand.
 
Seitenwandflügel schließen sich in kühlen Nächten automatisch. (Foto: HLC/Princess-Glashausbau)
Seitenwandflügel schließen sich in kühlen Nächten automatisch.
(Foto: HLC/Princess-Glashausbau)
Solche Plätze sind für empfindliche Pflanzen und Setzlinge bestens geeignet, doch ab Juni, wenn der Sommer auf seinen Höhepunkt zusteuert, reicht diese Lüftung oft nicht mehr aus. Um in den wärmsten Monaten des Jahres eine Art „Freilandklima“ zu erhalten, sind offenstehende Schiebe- oder Klappelemente von unschätzbarem Nutzen. Denn wenn die Temperaturen im Innen- und Außenbereich gleich sind, wachsen Obst und Gemüse noch viel besser heran. Wer zusätzlich sogenannte „Lüftchecks“ einbaut, kann sich darauf verlassen, dass die Seitenwandkippflügel in kühlen Nächten automatisch von selbst schließen. Auch nachträglich lassen sich viele Änderungen, wie zahlreiche Tür- und Lüftungselemente, noch umsetzen, sodass jeder Gartenbesitzer sich den Traum der eigenen Glasinsel problemlos erfüllen kann!

Quelle21.03.2017
TMK GmbH

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial