Werbung
 

Wasserfall-Set

Künstliche Wasserfälle, die mit ihrem sanften Plätschern für eine harmonische Atmosphäre im Garten sorgen, werden seit einigen Jahren immer beliebter. Da es sich dabei jedoch in der Regel um Metallstelen oder -bauteile in modernem Design handelt, passen sie nicht unbedingt zu jedem Gartenstil. Wer sich die entspannende Klangkulisse trotzdem ins eigene Refugium holen wollte, dem blieb bislang nur, den Wasserfall in aufwändiger Handarbeit und vielen einzelnen Arbeitsschritten selbst zu konstruieren.
get social
CLGarden
CL Garden hat auch einen Miniteich mit Wasserfall im Programm, der in trendiger Rattanoptik gehalten ist und flexibel aufgestellt werden kann. Foto: CL Garden
Mit dem Wasserfall-Set von CLGarden, das aus einem durchsichtigen Wasserauslauf mit LED-Beleuchtung, einer Pumpe und einem passenden Verbindungsschlauch besteht, wird dies nun deutlich einfacher: Unter Einsatz von nur wenigen weiteren Materialien kann mit ein paar Handgriffen ein individueller Wasserfall gebaut werden, der sich durch ein optimales Wasserlaufergebnis mit geschlossenem Wasserteppich auszeichnet und auch nachts für ein stimmungsvolles Ambiente sorgt. Selbst auf Balkon, Terrasse oder im Zimmer muss niemand auf dieses Dekoelement verzichten: CLGarden hat auch einen Miniteich mit Wasserfall im Programm, der in trendiger Rattanoptik gehalten ist und flexibel aufgestellt werden kann.

 „Bei kompletten Wasserfall-Elementen wie beispielsweise Stelen ist das Design natürlich vorgegeben. Gartenbesitzer, die einen individuell gestalteten Wasserfall am Teich haben wollen, mussten ihn bis jetzt in der Regel selbst entwerfen und bauen“, erklärt Christian Jurtz, Geschäftsführer von CLGarden. „Aber nicht bei jeder Eigenkonstruktion plätschert das Wasser in einem optisch ansprechenden Teppich herunter.“ Mit dem Wasserfall-Set WFS1 kann das vermieden werden: Es besteht aus einem 39 x 28 x 7 cm großen Auslauf inklusive LED-Beleuchtung, einer speziell angepassten Tauchpumpe mit einer Fördermenge von 3.000 l/h und einem entsprechenden Verbindungsschlauch, was ein optimales Wasserlauf-Ergebnis gewährleistet. Außerdem ist das im Set enthaltene Auslaufelement im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen aus durchsichtigem Kunststoff. Damit fällt es kaum auf und bei der Gestaltung des Wasserfalls bleiben viele Möglichkeiten offen. Der Auslauf kann unter anderem in eine Wand oder eine Aufschüttung eingelassen werden, der Schlauchanschluss erfolgt dann entweder direkt an der Rückseite oder der Unterseite des Elements.

Beispiel: Wasserfall in der Natursteinwand

Soll ein Wasserfall beispielsweise direkt in eine „Natursteinwand“ eingesetzt und diese dann neben dem Teich aufgestellt werden, sind nur wenige weitere Komponenten nötig. „Wichtig ist allerdings, dass alle Bauteile wasser- oder besser wetterfest sind, damit im Winter mit Ausnahme der Pumpe nur wenig eingelagert werden muss“, so Jurtz. Als Grundplatte für den Wasserfall kann eine Wedi-Platte dienen, die 60 cm breit, 120 cm hoch und 2 cm dick ist und in die als erstes eine Aussparung für das Auslaufelement geschnitten werden muss. 

Da der mitgelieferte Schlauch aus dem Set eine Länge von etwa 90 cm hat, empfiehlt CLGarden, das Element in circa 70 cm Höhe in die Platte einzusetzen und es anschließend mit Silikon festzukleben. „Das Set ist für eine maximale Höhe von 90 cm ausgelegt, die nicht überschritten werden sollte. Wird der Schlauch verlängert und der Auslauf höher montiert, kann es sein, dass man keinen schönen Wasserteppich mehr erhält“, erläutert Jurtz.

Lichteffekte durch indirekte LED-Beleuchtung

Als nächstes wird die Wedi-Platte mit Naturstein-Riemchen verkleidet. „Zur Montage der Riemchen an der Platte sollte am besten Flex-Fliesenkleber genutzt werden“, erklärt Jurtz. „Er kann einfach per Zahnspachtel auf der Platte verteilt werden.“ Da die Riemchen über eine sehr raue Unterseite verfügen, sollte der Fliesenkleber optimalerweise auch noch direkt auf die Riemchen aufgetragen werden. Diese können anschließend fest an die Platte gedrückt und durch leichtes Schieben passend positioniert werden. 

Nach einer Trocknungsphase von mindestens 24 h wird die Platte an den Teich gesetzt. Zur Befestigung lässt sich beispielsweise eine Holzkonstruktion verwenden, je nach Einsatzort kann aber auch eine andere Lösung gewählt werden. Schlauch und Pumpe werden dann direkt am Teich angeschlossen, wobei sich die 13 x 82 x 12 cm große Pumpe vollkommen unter der Teichoberfläche befinden muss, um genügend Wasser ansaugen zu können. Zur Stromversorgung verfügt die Pumpe über ein 9 m langes Anschlusskabel, das bei Bedarf verlängert werden kann. Damit ist der Wasserfall auch schon betriebsbereit und schafft durch sein Plätschern eine angenehme Stimmung im Garten. Als Highlight bei Dunkelheit dient außerdem die indirekte LED-Beleuchtung am Auslauf, die das ausströmende Wasser in Szene setzt.

Kompakt und flexibel: Wasserfall für Balkon und Terrasse

Wer selbst diese einfache Installation als zu aufwändig empfindet, muss trotzdem nicht auf einen Wasserfall verzichten: CLGarden hat auch ein Miniteich-Komplettset mit Wasserfall im Programm, das neben Garten, Balkon und Terrasse sogar in Innenräumen aufgestellt werden kann. Das Modell, das außen mit einem Geflecht in schicker Rattanoptik bespannt ist, setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Das Unterteil, der eigentliche Teich, besteht aus einem Gestell, in das eine Teichfolie eingehängt ist. Darüber befindet sich eine Schale, die bepflanzt oder an heißen Tagen auch mit Eiswürfeln bestückt werden und als Minibar genutzt werden kann. Das Auslaufelement des Wasserfalls, das ebenfalls über eine integrierte LED-Beleuchtung verfügt, ist zwischen den beiden Ebenen angebracht. 

 „Der Miniteich misst 58,5 cm x 82 cm x 47 cm. Er wird als fertiges Set mit Pumpe geliefert und ist ohne Wasser nur etwa 11 kg schwer“, so Jurtz. Lediglich das Ober- und Unterteil müssen mittels zweier Schrauben miteinander verbunden werden, so dass der Aufbau besonders einfach ist. Insgesamt fasst der Teich 90 l Wasser, die Pumpe hat eine maximale Förderleistung von 1.200 l/h. Sie wird über ein 4,5 m langes Kabel und ein IP44-Netzteil für 230 V (Betrieb 12 V AC und 26 W) betrieben.

Quelle28.08.2016
CLGarden

get social
Mehr zum Thema Gartentipps



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial