Stilvoller Sichtschutz

Wer lässt sich schon gerne beim sonntäglichen Familienfrühstück im Freien beobachten? Sichtschutzelemente auf der Terrasse sowie ein Zaun rund um das Grundstück schaffen erst das Maß an Privatsphäre, das man sich vom eigenen Zuhause erhofft.
get social
Carport-Sichtschutzzaun: langlebig, witterungsbeständig und schön anzusehen
Der Carport erhält ebenfalls einen langlebigen und witterungsbeständigen Abschluss in natürlicher Holzoptik. Foto: djd / megawood
Häufig wird aber nicht alles zum selben Zeitpunkt errichtet – entsprechend bunt zusammengewürfelt wirkt so manche Gartenausstattung. Für einen stilvollen Look können Hauseigentümer hingegen sorgen, indem sie Terrassendielen, Zäune, vielleicht auch den Carport in einer einheitlichen Optik aus demselben Material gestalten.
 
Sichtschutzzäune in verschiedenen Designs
Für eine einheitliche Optik lassen sich Terrassenboden, Sichtschutz und Zäune mit demselben Holzverbundmaterial gestalten. Foto: djd / megawood

Sieht aus wie Holz – ist aber viel robuster

Für eine Optik aus einem Guss lassen sich neuartige Verbundwerkstoffe flexibel nutzen. Darüber hinaus sind sie klassischem Holz in vielen Belangen überlegen. Das Naturmaterial gefällt zwar optisch, verwittert aber im Außenbereich auch schnell und erfordert daher eine regelmäßige Pflege. Mindestens einmal jährlich sollte imprägniert werden, von Zeit zu Zeit wollen verblichene Farben aufgefrischt werden.
 
Fassadensysteme aus Holzverbundmaterialien
Fassadenelemente aus Holzverbundmaterialien verleihen dem Zuhause ein behagliches und natürliches Flair. Foto: djd / megawood
Werkstoffe wie German Compact Composite (GCC) von Novo-Tech setzen sich aus Holzfasern, wie sie ohnehin in Sägewerken anfallen, sowie umweltverträglichen Zusätzen zusammen. Das Resultat: Die Optik und Haptik natürlichen Holzes bleibt vollständig erhalten, gleichzeitig ist das Material langlebig, splitterfrei und witterungsbeständig – ganz ohne wiederkehrenden Pflegeaufwand. Ein weiterer Vorteil ist, dass nachwachsende Rohstoffe aus heimischen Quellen verarbeitet werden und der Import von Tropenholz somit unnötig ist. Nach langen Jahren der Nutzung lässt sich alles in der Produktion neuer Artikel wiederverwenden und kontinuierlich im Stoffkreislauf halten.
 
Jeder Zaun passgenau konfiguriert
Zäune lassen sich aus dem langlebigen und pflegeleichten Verbundmaterial passend für jedes Grundstück konfigurieren. Foto: djd / megawood

Von der Terrassendiele bis zum Fassadensystem

Der Verbundwerkstoff kann zudem nicht nur für ansprechende Terrassen dienen. Ebenso lässt er sich als vielseitiges Konstruktionsholz für den gesamten Außenbereich nutzen, vom Pflanzkübel über Sitzbänke oder dem Sandkasten für den Nachwuchs. Zäune bilden nicht nur die Grundstücksbegrenzung, sondern sind auch als Sichtschutz gefragt. Beim Sichtschutz Valeria etwa sind die Abstände zwischen den einzelnen Paneelen frei wählbar, sodass man entweder einen lückenlosen Sichtschutz erhält oder auf Wunsch auch Durchblicke ermöglicht.
 
Sieht aus wie ein echter Holzzaun, benötigt jedoch keinen Anstrich
Holzzäune, die man nie anstreichen muss. Im gesamten Außenbereich rund ums Haus kann das Verbundmaterial mit seinen vorteilhaften Eigenschaften punkten. Foto: djd / megawood
Mit Zaun, Terrasse und Garten sind die Möglichkeiten noch nicht ausgereizt. In derselben natürlichen Holzoptik bietet der Hersteller auch ein Fassadensystem aus witterungsbeständigen Paneelen oder Profile beispielsweise für den Bau eines Carports an.

Quelle22.09.2022
Novo-Tech Trading GmbH & Co. KG / djd

get social
Mehr zum Thema Wege/Zäune



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel