Update für den Garten

Viele Gartenbesitzer in Deutschland versorgen ihren Garten selbst. Doch oft geschehen Baum- und Strauchschnitt, Bewässerung oder Rasenmähen eher nach Gutdünken, weniger aufgrund Gartenexpertise.
get social
Optimale Pflanzenbewässerung mit der Gardena-App
Alles im Blick: Mit der smart App von Gardena kontrollieren Pflanzenfreunde die optimale Bewässserung und bekommen nützliche Pflegetipps für ihre Schützlinge. Foto: Gardena
Zwar geben lt. einer Umfrage rund 66 Prozent der Hobby-Gärtner an, dass sie sich schon etwas im Garten auskennen, doch gerade einmal acht Prozent würden sich als echte Profis bezeichnen. Die häufigsten Arbeiten im Garten sind dabei Unkraut jäten und die Rasenpflege (jeweils 31 Prozent). Gießen ist für viele noch echte Handarbeit – nur 12 Prozent bewässern ihren Garten bereits automatisch mithilfe eines Bewässerungssystems. Gerade bei der Wasserversorgung, aber auch bei der Rasenpflege ist das Know-how wichtig, führt es doch zu gesünderen Pflanzen und hilft, Wasser effizient zu nutzen.

Smart und hilfreich

Für Anfänger wie Profis ist smarte Unterstützung in der Gartenpflege interessant: Sie entlastet Gärtner bei wiederkehrenden Aufgaben wie Rasenschnitt und Bewässerung. Viel wichtiger als die Zeitersparnis und Komfort ist aber der Vorteil für die Pflanzen, die dank smarter Technik bedarfsgerecht gepflegt werden. Zudem können Gärtner so mehr über die Bedürfnisse ihres Gartens lernen.
 
Smarte Gartengeräte sorgen für ein entspanntes Leben im Grünen
Im Zusammenspiel von automatischer Bewässerung und Rasenpflege ist verantwortungsvolle Gartenpflege so komfortabel wie nie. Foto: Gardena
Über die kostenlose GARDENA smart App können Gartenbesitzer die cleveren Produkteüber das Smartphone programmieren und steuern. Für individuelle Pflege und Hintergrundwissen steht eine umfassende und übersichtliche Pflanzenbibliothek mit mehr als 4.500 Arten bereit. Die Informationen reichen von Licht- und Feuchtigkeitsbedarf bis zu Hinweisen wie Verwendung im Garten, Winterhärte, ideale Bodenbeschaffenheiten und gegebenenfalls giftige Pflanzenteile. Wer seine Pflanzen nicht auf den ersten Blick zuordnen kann, dem hilft die Foto-Funktion. Bis zu fünf Bilder können hochgeladen werden und die App zeigt die besten Treffer.
 
Wasser ist ein kostbares Gut, das auch im Garten gezielt eingesetzt werden sollte
Eine ressourcenschonende und effektive Bewässerung findet frühmorgens statt, wenn der Boden noch kühl ist. Die smart Water Control steuert die Bewässerung zuverlässig zusammen mit Sensoren, die die Bodenfeuchte messen. Foto: Gardena

Wasser immer zur richtigen Zeit 

Intelligente Bewässerungslösungen versorgen die Pflanzen zur richtigen Zeit mit Wasser. Dafür bezieht die App lokale Wettervorhersagen sowie die sich im Saisonverlauf ändernden Zeiten von Sonnenauf- und untergang ein. Optimiert wird die Versorgung durch vernetzte Sensoren, die die Feuchtigkeit im Boden messen. Noch maßgeschneiderter wird die Bewässerung, wenn die Sensoren mit Pflanzen aus der Pflanzenbibliothek verbunden werden. So wird die Bodenfeuchte mit den artentypischen Bedürfnissen der Pflanze abgeglichen und die Bewässerung angepasst. So wird nur bewässert, wenn die Pflanzen Wasser auch wirklich brauchen. Die Pflanzen sind gesünder, weil sich Pilzkrankheiten nicht mehr auf mit Wasser benetzten Blättern ansiedeln können. Ein positiver Nebeneffekt: Es wächst weniger Beikraut, weil das Wasser vor allem von den Kulturpflanzen aufgenommen wird. 
 
Entspannter Gartenbesitzer: Smarte Rasenmäher erleichtern das Leben ungemein
Mit dem smart system lassen sich die Mäheinsätze mit den jeweiligen Bewässerungszyklen abstimmen. So kommen sich die automatischen Gartenhelfer nicht in die Quere. Foto: Gardena

Der vernetzte Garten

Die Bewässerung lässt sich mit der Rasenpflege verknüpfen. Wie alle smarten Geräte von Gardena können auch die Mähroboter vollständig in ein digitales Netzwerk, dem so genannten smart system, integriert werden. So lassen sich die Einsätze des Mähroboters jederzeit und von jedem Ort aus programmieren und überwachen.Sie arbeiten selbstständig unter allen Wetterbedingungen und kommen mit unterschiedlichen Rasenflächen zurecht. Die Mähzeiten passen sich automatisch dem Graswachstum an und sorgen mit präzisem Schnitt für ein optimales und gesundes Wachstum des Rasens. Der Rasenschnitt muss nicht entsorgt werden, sondern verbleibt als natürlicher Dünger auf dem Rasen. Die Mähzeiten lassen sich anpassen, zum Beispiel wenn bei Nacht oder Dämmerung nicht gemäht werden soll. So werden nachtaktive Tiere nicht gestört.

Mit der LONA-Technologie (Localisation & Navigation) wird in der smart App die Rasenfläche kartiert und Mähaktivitäten individuell für die definierten Zonen eingestellt. So liefern die Mähroboter nicht nur ein gepflegtes Grün, sondern dank ausgesparten Mähbereichen auch Platz für Wildblumeninseln im Rasen. Diese Inseln sind nicht nur eine Augenweide für Gärtner, sondern auch Futterstelle für tierische Gartenbesucher.

[1] So sieht der deutsche Garten aus: Zahlen und Fakten rund um die persönliche Wohlfühl-Oase - GARDENA, Zahlen gerundet
Resümee / David Steinleger (Fachredakteur)
Deutschlands Hobby-Gärtner agieren oft nach Gefühl statt nach Fachwissen, was zu ineffizienter Gartenpflege führen kann. Smarte Technologien bieten hier eine hervorragende Unterstützung: Automatisierte Bewässerungssysteme versorgen Pflanzen zur richtigen Zeit mit der optimalen Wassermenge, während vernetzte Sensoren die Bodenfeuchte messen und die Bewässerung entsprechend anpassen. Mähroboter, die über ein digitales Netzwerk gesteuert werden, sorgen für einen stets gepflegten Rasen und bieten durch die LONA-Technologie Platz für Wildblumeninseln, die die Biodiversität fördern. Die Integration dieser Technologien führt zu gesünderen Pflanzen, effizienterer Wassernutzung und einer insgesamt nachhaltigeren Gartenpflege.

Quelle08.07.2024
GARDENA GmbH

get social
Mehr zum Thema Gartengeräte



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Verbindungsstraße 19 - D-40723 Hilden
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel