Werbung
 

Performance mit Patent

Ob Glühbirne, Telefon oder Waschmaschine – besonders im technischen Bereich profitieren wir seit jeher von cleveren Köpfen, die ihre Erfindungen patentieren ließen und unser Leben dadurch maßgeblich bereicherten.
get social
Twinclip Benzin-Rasenmäher: Mähperformance in Bestform
Komfortables Handling und eine perfekte Mähperformance: Mit den Twinclip Benzin-Rasenmähern von Stiga verwandeln wir unseren Rasen ruck, zuck in einen saftig-grünen Teppich. Foto: Stiga
Auch heutzutage ziehen sich innovative Entwicklungen durch unseren Alltag, machen ihn sicherer, einfacher und komfortabler. So auch im Bereich der Gartenpflege: Möchten wir unseren Rasen mit weniger Aufwand in einen saftig-grünen Teppich verwandeln, empfiehlt sich nicht nur ein Rasenmäher mit ausgeklügelter Mähtechnik. Es freut uns auch, wenn dieser ein einfaches Handling on top bietet.

Komfortabel, kompakt, überzeugend

Fündig werden wir bei den Twinclip Benzin-Rasenmähern von Stiga. Diese werden zwei Jahre nach ihrer Einführung bereits derart gut angenommen, dass der Hersteller seine Serie um vier neue Modelle sowie einige praktische Features ergänzt hat. Der Clou: Gartenbesitzer profitieren bei allen Mähern von innovativen Patenten.
 
Großer Fangkorb mit patentiertem Konzept
Dank des patentierten Konzepts lässt sich der große Fangkorb mit nur einem Handgriff herausnehmen, entleeren und wieder einsetzen – genial! Foto: Stiga
Allen voran das Twinclip Messer, welches dank seiner zwei Klingen pro Messerflügel im wahrsten Sinne des Wortes doppelt gut abschneidet. Denn während die erste Schneide das Gras präzise und auf eine von insgesamt sieben wählbaren Schnitthöhen kürzt, werden die abgetrennten Halme durch die zweite Klinge sofort noch weiter zerkleinert. Parallel dazu sorgt die ebenfalls patentierte Schutzabdeckung für eine optimierte Luftzirkulation im Gehäuse, wodurch der Grasschnitt noch besser in den – natürlich ebenfalls patentierten – Fangkorb transportiert wird. Entnehmen, Leeren und erneutes Einsetzen des Korbs erfolgen mit nur einem Handgriff.
 
Klappen, kippen, fertig
Klappen, kippen, fertig: Bei zwei Modellen sorgt der spezielle „Mow & Stow“ Motor für eine platzsparende Lagerung, ohne dass Öl in den Vergaser laufen kann. Foto: Stiga
Nicht zuletzt rundet der patentgeschützte und zudem leicht einstellbare Holm den Komfort ab. Bei zwei Twinclips bringt Stiga die innovativen „Mow & Stow“ Motoren von Briggs & Stratton zum Einsatz. Diese Mäher lassen sich einfach kippen und platzsparend verstauen – ohne dass Öl in den Vergaser laufen kann. Genial! Und sogar Fußball-Fans können sich über einen der Neuzugänge in der Twinclip-Serie freuen: Denn das Modell 50 SV RB holt echtes Stadion-Flair in den Garten und verpasst dem Rasen dank Rollwalze einen coolen Streifen-Look.

Mehr zu den „patenten“ Rasenmähern unter www.stiga.de.

Quelle14.08.2018
Stiga GmbH

get social
Mehr zum Thema Gartengeräte



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial