Zurück zur Natürlichkeit

Der Alltag ist heutzutage hektisch genug. Kein Wunder daher, dass der Wunsch nach Ruhe und Entspannung bei Stress-Studien, wie die von der DAK-Krankenkasse, meist ganz oben auf der Wunschliste der Bundesbürger steht.
get social
Natürlich besser wohnen
Naturmaterialien wie Massivholzmöbel liegen im Trend. Sie schaffen ein behagliches Ambiente und unterstützen ein gesundes Raumklima. Foto: djd / TopaTeam / Forcher
Mit Vorliebe relaxen die Deutschen in den eigenen vier Wänden, die nach persönlichem Geschmack eingerichtet und dekoriert werden. Ein aktueller Trend dabei lautet „Back to the Roots“. So nennen Einrichtungsexperten den Stil, der uns zu unseren Wurzeln zurückführen soll und dem Wunsch nach einem natürlicheren Lebensraum entspricht. Hochwertige, nachwachsende Materialien, allen voran massives Holz, unterstützen ein gesundes und erholsames Raumklima.
 
Holz sorgt für Gemütlichkeit
Holz ist als nachwachsender Rohstoff besonders nachhaltig und macht jeden Raum gemütlich. Foto: djd / TopaTeam / Forcher

Ein gesundes Raumklima schaffen

Materialien wie Holz und Stein sind heute so beliebt wie kaum zuvor. Holz ist als nachwachsender Rohstoff besonders nachhaltig, unterstreicht Einrichtungsexperte Walter Greil von TopaTeam: „Kein anderes Material macht einen Raum gemütlicher und behaglicher, Holz eignet sich zudem vielseitig für Möbel genauso wie als Bodenbelag.“ So ist Parkett in der Anschaffung vielleicht teurer und etwas pflegeintensiver als andere Beläge, doch die Vorteile sprechen für sich: Parkett ist vielseitig, langlebig und einfach urgemütlich.
 
Holz im Schlafzimmer
Für das Schlafzimmer ist massives Holz besonders empfehlenswert, da es zu einem gesunden Raumklima beitragen kann. Foto: djd / TopaTeam / Holzschmiede
Aufgrund der Wärmeeigenschaften von Holz sind Parkettböden immer fußwarm und sorgen für ein gesundes Wohnklima. Im Zusammenspiel mit Massivholzmöbeln erhält das Zuhause gleichzeitig einen edlen wie auch natürlichen Charakter. „Der erste Ansprechpartner rund um die Holzbearbeitung ist der Tischler oder Schreiner vor Ort, der Fachmann kennt verschiedenste Holzqualitäten und kann die passende Lösung für die eigenen Einrichtungswünsche vorschlagen“, erklärt Greil weiter.
 
Materialmix: Gegensätze ziehen sich an
Der urige Charakter von massivem Holz und moderne Unterhaltungselektronik schaffen reizvolle Kontraste in der Inneneinrichtung. Foto: djd / TopaTeam / Forcher

Möbel nach Maß vom Holzfachmann

Auch Schränke, Regale und passgenaue Einbauten werden heute mit Vorliebe in massiver Ausführung realisiert. Unter www.topateam.com gibt es viele Inspirationen zu aktuellen Einrichtungstrends sowie Adressen von örtlichen Fachbetrieben. Möbeltischler können Möbelsysteme so umbauen oder erweitern, dass sie etwa Schrägen oder Nischen millimetergenau ausfüllen.
 
Rustikaler Look in den eigenen vier Wänden
Massive Holzmöbel geben dem Zuhause einen individuellen Look. Foto: djd / TopaTeam / Colico
Hochwertige Holzkommoden bilden einen Blickfang im Raum, während ein uriger Massivholztisch als kommunikativer Mittelpunkt des Familienlebens fungiert. Tischler können zusätzlich bei der Auswahl der passenden Holzart beraten – mit Vorliebe aus heimischer nachhaltiger Forstwirtschaft. Altbekannte Hölzer wie etwa die Zirbe können mit ihren Eigenschaften dazu beitragen, das Raumklima zusätzlich zu verbessern.

Quelle29.01.2020
TopaTeam GmbH

get social
Mehr zum Thema Möbel



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial