Werbung
 

Akustiklösungen für das Home-Office

Sie möchten von Zuhause aus arbeiten und benötigen dafür einen vollausgestatteten Heimarbeitsplatz? Dann sollten Sie schon während der Planungsphase Ihres Neubaus an die bedarfsgerechte Einrichtung Ihres zukünftigen Heim-Büros denken!
get social
Passende Akustiklösungen für das Home-Office. Foto: februe.de
Passende Akustiklösungen für das Home-Office. Foto: februe.de

Die optimale Büroausstattung

Im Grunde genommen sollte sich ein Home-Office nicht von einem Büro in einem Unternehmensgebäude unterscheiden – schließlich fallen hier auch dieselben Tätigkeiten an. Aus diesem Grund stellt ein Home-Office in Sachen Ausstattung, Einrichtung und Ergonomie auch die gleichen Anforderungen. Achten Sie also darauf, dass Schreibtisch und Bürostuhl sowie die Raumakustik ein störungs- und stressfreies Arbeiten ermöglichen.
 
Foto: februe.de
Foto: februe.de

Arbeitsplatzergonomie – achten Sie auf Ihren Körper!

Hier sollte Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden im Fokus der Planungen stehen. So kann durch dauerhaft falsches Sitzen oder Stehen insbesondere der Rücken, Nacken, die Schultern und die Wirbelsäule in Mitleidenschaft gezogen werden. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schmerzen in den Armen, Beinen, Händen und Füßen sowie Verspannungen in den Muskeln des Bewegungsapparats und Kreislaufprobleme sind die möglichen Folgen.
Es gilt, mehr Bewegung in den Büroalltag zu bringen – auch zu Hause! Daher sollten Sie beispielsweise auf einen höhenverstellbaren Schreibtisch setzen, den Sie je nach Bedarf auf Steh- oder Sitzhöhe einstellen können. So tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes.
 
Foto: februe.de
Foto: februe.de

Auf die richtige Akustik kommt es an!

Nicht nur Wohlbefinden, Emotionalität, Wohnlichkeit, Individualität und Ergonomie sind wichtige Kriterien für konzentriertes Arbeiten. Zudem muss ein optimales akustisches Raumklima vorherrschen. Mit speziellen Akustikelementen und -möbeln schaffen Sie eine bestmögliche Akustik im Raum, so dass Sie sich am Arbeitsplatz zu Hause wohlfühlen können.
 
Erreicht wird dies durch schallabsorbierende und schalldämmende Eigenschaften der Möbel und Elemente. So haben verschiedene Anbieter eine Reihe an unterschiedlichen Produkten im Sortiment, die beim Bauherrn und zukünftigen Home-Office-Besitzer kaum Wünsche offenlassen.
 
Foto: februe.de
Foto: februe.de
Die Kunden können beispielsweise mit Akustikelementen wie Trennwandsystemen, Stellwänden und akustisch wirksamen Flügeltürenschränken unter anderem die Sprachverständlichkeit erhöhen und störende Geräusche und Frequenzen einfach aus der Umgebung herausfiltern. Bestens geeignet fürs Home-Office sind auch die Akustikpanels aus dem Hause Febrü, die insgesamt das Wohlbefinden im (Heim-)Büro fördern und zudem für eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit sorgen.
 
Fazit: Egal, ob Zuhause oder im Büro – wer konzentriert arbeiten möchte, der sollte auf eine optimale Ergonomie am Arbeitsplatz achten. Dabei spielen nicht nur Schreibtisch, Bürostuhl und Co. eine wichtige Rolle, sondern auch die Raumakustik.

Quelle12.01.2018
j.r.

get social
Mehr zum Thema Möbel



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial