Maximaler Minimalismus

Was wären Hauptdarsteller ohne Nebenrollen, die sie erst so richtig zum Leuchten bringen? Sie ebnen ihnen den Weg, unterstützen sie und verhelfen ihnen zu ihrem großen Auftritt. Dennoch halten sie sich im Hintergrund und lassen anderen die große Bühne frei. Ebenso ist es mit den Grautönen.
get social
Kontrastprogramm an der Wand mit Farben von Alpina
Für einen harten Kontrast sorgt die Effektfarbe Sturm-Optik. Sie bringt einen metallischen Glanz an die Wand, der an Stahl erinnert. Foto: epr / Alpina
Sie selbst wirken eher dezent, lassen je nach Intensität allerdings die feinsten Nuancen anderer Farben erstrahlen. Diese Idee der harmonierenden Farbkombinationen wird von dem Alpina Farbstil Minimalistic Grey aufgegriffen. Mit dem Vorurteil gegenüber Grau als schlichtweg langweilige Farbe wird hier aufgeräumt. Die vielen faszinierenden Grautöne wie das zarte Zeit der Eisblumen, das kreidige Stadtgeflüster oder das kraftvolle Dunkelgrau Stärke der Berge lassen sich kreativ mit anderen Farben verbinden, sodass eine ganz besondere Raumatmosphäre entsteht: Ob entspannt, belebend oder verträumt hängt von der Farbwahl ab.
 
Minimalistisches Grau beeindruckt in jedem Licht
Das minimalistische Grau entfacht seine Wirkung bei jedem Licht – egal ob im strahlenden Sonnenaufgang im Hochsommer oder beim eher zarten Sonnenuntergang im Winter. Foto: epr / Alpina
So entsteht durch den zarten Verlauf von Grau- und Gelbnuancen ein einzigartiges Highlight. Die hellen Töne erwärmen den Wohnraum und tauchen die Wand in eine wunderschöne und vor allem zeitlose Optik, die auch Möbeln oder Deko-Elementen aus Metallic sehr schmeichelt. Liebhaber des urbanen Stils können für markantere Kontraste sorgen, indem sie Farben wie Elfenbein Rebellin, Nebelzauber oder Wolkenreise mit Schwarz und Weiß kombinieren. Um diesen Eindruck zusätzlich noch zu verstärken, sorgt die Effektfarbe Sturm-Optik für einen metallischen Glanz.
 
Alpina Farbstil Minimalistic Grey für ein individuelles Zuhause
Mit dem Alpina Farbstil Minimalistic Grey entsteht ein ganz individuelles Zuhause. Töne wie Zeit der Eisblumen oder Stärke der Berge lassen sich kreativ mit anderen Farben kombinieren, wodurch eine ganz bestimmte Raumatmosphäre entsteht. Foto: epr / Alpina
Die einzigartige Oberflächenstruktur entsteht durch feinsten Quarzsand in der Farbe und gestaltet die Wand zur Bühne. Weitere passende Akzente können mit dem Interieur gesetzt werden. Wer es natürlich mag, lässt den Baustoff Holz zur Geltung kommen, sei es als Möbel oder Accessoire. Doch auch eine Ausstattung in Stahl, Silber und Chrom, gerne auch in Kombination mit Glas, überzeugt in Kombination mit Minimalistic Grey und lässt im Wohnraum eine gewisse Sachlichkeit entstehen. 

Quelle04.11.2021
Alpina Farben GmbH / epr

get social
Mehr zum Thema Wandgestaltung



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel