Geschichte und Geschichten

Wenn Bäume sprechen könnten, dann würden sie Geschichte(n) erzählen: von Stürmen und heiteren Sommertagen, von kriegerischen Auseinandersetzungen und freudigen Wiedersehen, vom ersten Kuss Verliebter unter dem Schutz ihres Laubdachs und von Kindern, die in ihnen herumklettern.
get social
Vom toskanischen Olivenhain ins Wohnzimmer
Was dieser Boden wohl schon alles erlebt hat? Bevor das hochwertige Olivenholz verlegt wurde und auf ihm gespielt, getanzt und vielleicht auch mit dem Haustier gekuschelt wurde, hat es bereits mehrere hundert Jahre bewegter Geschichte in den toskanischen Olivenhainen erleben dürfen. Foto: epr / Olivenholzparkett.de
Bäume sind stille Zeugen der Geschehnisse um sie herum. Sie urteilen nicht, aber sie prägen die Landschaft und die Menschen, die dort leben. Wer sich für einen echten Holzboden entscheidet, erhält einen charakterstarken Partner, der auch in den eigenen vier Wänden Momente großer Freude und stiller Trauer bezeugen wird.

In den toskanischen Olivenhainen dürfen die Olivenbäume langsam wachsen. Oft werden sie mehrere hundert Jahre alt. Erst wenn sie keine Früchte mehr tragen, werden sie gerodet. Doch das ist nicht das Ende, sondern der Beginn eines neuen Abenteuers. Parkettprofi Giuseppe Ciancimino verarbeitet sie zu etwas Außergewöhnlichem: Parkett – und schenkt ihnen damit ein zweites Leben. Auf dem edlen, gleichwohl robusten Boden, der noch die Sonne und die Wärme des Südens in sich trägt, wird ein Zuhause errichtet.
 
Exklusiver Parkettboden aus Olivenholz
Nicht nur Bücher und Romane erzählen von der Vergangenheit. Auch ein exklusiver Parkettboden aus Olivenholz verströmt noch die Sonne und die Wärme des Südens und hält Erlebtes lebendig. Foto: epr / Olivenholzparkett.de
Zuerst kommen die Möbel, doch schon bald krabbeln die Kinder auf ihm herum, bauen Holztürme, die umfallen, spielen mit Autos, die den wunderschönen, natürlichen Maserungen des Olivenholzes folgen können. Weil der Baum so lange wachsen durfte, ist sein Holz besonders widerstandsfähig und damit viel unempfindlicher sowie geräuschärmer und schallsicherer als etwa Eichenböden. Nach dem Trippeln der Kinderfüße folgen tanzende Teenager, runde Geburtstage, große Familien- und Silvesterpartys. Eine Vase geht zu Bruch, Wasser wird verschüttet, der Familienhund bringt Schmutz hinein.
 
Olivenholzparkett: widerstandsfähig, unempfindlich, geräuscharm
Allem, was das Leben an Geschichte und Geschichten bereithält, sieht Olivenholzparkett freudig und gelassen entgegen. Foto: epr / Olivenholzparkett.de
Altes geht, Neues kommt, bis Tochter oder Sohn schließlich auf High Heels oder derben Boots das elterliche Nest verlassen: Olivenholzparkett sieht all dem freudig und gelassen entgegen. Bietet das Leben nicht alle Tage Sonnenschein, weiß der Boden mit seiner warmen, beruhigenden Ausstrahlung Trost zu spenden. Olivenholzparkett ist für seine Besitzer gemacht. Es geht mit ihnen durch dick und dünn und begleitet sie durch ein ganzes Leben. Wer sich den Traum von echtem Olivenholz im Wohnraum erfüllen möchte, lässt sich unter www.olivenholz-parkett.de von Giuseppe Ciancimino persönlich beraten.

Quelle03.02.2020
OLIVENHOLZPARKETT.de e.K.

get social
Mehr zum Thema Bodenbeläge



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial