Werbung
 

Ein warmes Dach über dem Kopf

Während man auf der Straße oder im Skiurlaub die winterliche Atmosphäre und das kalte Wetter genießt, möchte man es in den eigenen vier Wänden gerne gemütlich warm haben. Schnell wird da die Heizung aufgedreht, wenn man aus nasskaltem Wetter in seine Dachgeschosswohnung heim kommt. 
get social
Kuschelig und gemütlich warm, ohne die Heizkostenspirale in Gang zu setzen, bleibt es im Dachgeschoss mit Rollläden. Diese verbessern die Wärmedämmung. (Foto: epr/Velux)
Kuschelig und gemütlich warm, ohne die Heizkostenspirale in Gang zu setzen, bleibt es im Dachgeschoss mit Rollläden. Diese verbessern die Wärmedämmung. (Foto: epr/Velux)
Die Heizung? In Zeiten, in denen allerorten über Energieeffizienz und einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen geredet wird, meldet sich schnell das schlechte Gewissen. Muss es aber nicht, denn es gibt andere Möglichkeiten, seine Wohlfühltemperatur zu erreichen.
 
Für Fenster im Dachgeschoss sind Rollläden eine attraktive Lösung, um die Wärmedämmung zu verbessern und damit die Energiekosten bei gleichzeitig höherem Komfort zu senken. Im geschlossenen Zustand verbessern Rollläden von Velux die Wärmedämmung von Dachfenstern um bis zu 15 Prozent. Für den effektiven Wärmeschutz sorgen nicht nur die ausgeschäumten Lamellen, sondern auch die Luftschicht zwischen Fenster und Rollladen. Diese verhindert, dass Wärme entweicht und bewahrt so eine angenehme Innentemperatur.
 
Aus dem gemütlich-warmen Dachgeschosszimmer lässt sich das Schneetreiben wohl behütet bestaunen. (Foto: epr/Velux)
Aus dem gemütlich-warmen Dachgeschosszimmer lässt sich das Schneetreiben wohl behütet bestaunen. (Foto: epr/Velux)
Die Rollläden bringen aber noch weitere Vorteile mit sich. Sie bieten Schallschutz und vermindern Regen- sowie Hagelgeräusche. Außerdem schützen sie vor störenden Blicken der Nachbarn in den privaten Wohnraum ebenso wie sie Einbrechern das Eindringen erschweren. Da alle Rollläden elektrisch oder solarbetrieben sind, lassen sie sich komfortabel per Funksteuerung bedienen. Zudem ist es möglich, Zeiten festzulegen, zu denen sich die Rollläden selbständig öffnen und schließen. So kann man, während man bei der Arbeit oder im Urlaub ist, Anwesenheit simulieren. Auch die nachträgliche Ausstattung von Dachfenstern mit Rollläden ist möglich. Bei manuell bedienbaren Dachfenstern sollte man auf solarbetriebene Rollläden zurückgreifen. Da sie kabellos funktionieren, ist die Montage sehr einfach, zusätzliche Elektroarbeiten sind nicht notwendig. 
 
Egal wie kalt der Winter wird: Mit Rollläden lässt sich sowohl die Wärmedämmung von Dachgeschossfenstern als auch der Wohnkomfort deutlich erhöhen. (Foto: epr/Velux)
Egal wie kalt der Winter wird: Mit Rollläden lässt sich sowohl die Wärmedämmung von Dachgeschossfenstern als auch der Wohnkomfort deutlich erhöhen. (Foto: epr/Velux)

Quelle06.03.2017
Velux Deutschland GmbH

get social
Mehr zum Thema Fenster



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial