Werbung
 

Neuer Glanz für alte Wände

Selbstklebendes Vinyl-Mosaik ist ideal für Renovierungsarbeiten in Mietwohnungen: Im Wohnzimmer liegt Laminat im angesagten Landhausstil, die Wohnzimmerwände erstrahlen in einem frechen Auberginen-Ton, aber die Wandfliesen in der Küche haben schon bessere Zeiten gesehen?
get social
Foto: epr / Fliesen Welscheit / Peel&Impress
Selbstklebendes Vinyl-Mosaik ist ideal für Renovierungsarbeiten in Mietwohnungen und bringt ab sofort neuen Glanz in jeden Raum – zum Beispiel als Küchenspiegel. Foto: epr / Fliesen Welscheit / Peel&Impress
Leider sind der eigenen Kreativität in einer Mietwohnung zuweilen Grenzen gesetzt, zum Beispiel in puncto Fliesensanierung. Stimmt der Vermieter nicht zu, ist der Traum von der modernen Küche ganz in Weiß oder im Country-Style geplatzt. Doch jetzt ist Schluss damit: Ein neuartiges Vinyl-Mosaik-Programm aus Amerika bringt ab sofort neuen Glanz in angestaubte Küchen und Bäder sowie in alle anderen Räume!

Das selbstklebende Peel&Impress Vinyl-Mosaik in Metall-, Glas oder Natursteinoptik zaubert in wenigen, einfachen Arbeitsschritten glanzvolle Highlights an den Küchenspiegel, verschönert Wände in Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmern oder setzt im Bad funkelnde Akzente. Weil weder ein Fliesenkleber benötigt wird noch verputzt werden muss, sondern die Vinyl-Matten in Mosaikoptik lediglich angeklebt und anschließend an den Abschlusskanten mit Silikon abgedichtet werden müssen, eignet sich Peel&Impress insbesondere auch für Renovierungs- und Schönheitsarbeiten in Mietwohnungen.
 
Foto: epr / Fliesen Welscheit / Peel&Impress
Die selbstklebenden Mosaikmatten in Metall-, Glas oder Natursteinoptik verschönern auch Wände in Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmern.
Foto: epr / Fliesen Welscheit / Peel&Impress
Das selbstklebende Peel&Impress Vinyl-Mosaik ist einfach anzubringen und leicht sauber zu halten. Gefällt die Optik nicht mehr, lässt sich die Mosaikmatte mit einem Fön erwärmen und ganz leicht wieder abziehen. Für ein bestmögliches Resultat muss die Wand zunächst gesäubert und von allen Rückständen wie Kleber, Fett und Schmutz befreit werden. Ist die Oberfläche vollkommen trocken, können die Peel&Impress Vinyl-Mosaikmatten angebracht werden.
 
Foto: epr / Fliesen Welscheit / Peel&Impress
Da die Vinyl-Matten in Mosaikoptik lediglich angeklebt und anschließend an den Abschlusskanten mit Silikon abgedichtet werden, eignet sich Peel&Impress insbesondere auch für Renovierungs- und Schönheitsarbeiten in Mietwohnungen.
Foto: epr / Fliesen Welscheit / Peel&Impress
Wichtig ist, die erste Mosaikmatte unbedingt gerade anzubringen, da alle anderen an ihr ausgerichtet werden. An Kanten oder Ecken wird die Matte auf die zuvor gemessene Distanz zugeschnitten. Abschließend zieht man einfach das rückseitige Schutzpapier langsam von der Ecke aus weg und bringt nach und nach die freigelegte Mosaikmatte an der Wand an – fertig! Geeignet ist Peel&Impress für verschiedene Wandarten, jedoch nicht für den Nassbereich, also die Duschkabine. Alle Informationen, ein Verlegvideo sowie ein Prospekt mit allen vorhandenen Ausführungen zum kostenlosen Download sind unter www.peelimpress.info erhältlich.

Quelle10.02.2016
epr / Fliesen Welscheit

get social
Mehr zum Thema Küche



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial