Berührungslose Armaturen

Händewaschen nicht vergessen. Was schon die Kleinsten im Kindergarten lernen, macht sich eine ganze Gesellschaft in Zeiten wie diesen nochmal deutlich bewusst. Aus gutem Grund: Schließlich wird ein Großteil aller Infektionskrankheiten über die Hände weitergegeben.
get social
Armatur Hansaloft für berührungslose Hygiene
Kontaktlose Armatur Hansaloft von Hansa in klarer, kubischer Form. Foto: Elements
Weil sich Viren und Bakterien auch an den Oberflächen von Armaturen festsetzen können, besteht die Gefahr, diese nach dem Händewaschen wieder aufzunehmen. Berührungslose Armaturen überzeugen als sichere Alternative für optimale Handhygiene. ELEMENTS führt mehr als ein Dutzend Marken, die berührungslose Armaturen im Programm haben. Hier ein kleiner Überblick über ausgewählte Produkte mit cleverer Technik für höchste Hygiene:

Hansaloft von Hansa

Klare, kubische Formen mit hochglänzenden, planen Flächen kennzeichnen das Design der berührungslosen Armatur Hansaloft von Hansa. Doch nicht nur ihre moderne Optik macht sie zum absoluten Highlight eines jeden Badezimmers. Dank der integrierten Technik sorgt Hansaloft für ein Plus an Komfort und Hygiene. So fließt das Wasser immer nur dann, wenn sich der Nutzer mit seinen Händen der Armatur nähert und ist dabei wohltemperiert.
 
Waschtischarmatur Vigour derby plus
Ansprechende Waschtischarmatur Vigour derby plus im cleanen Design. Foto: Elements

Vigour derby plus

Mit seinem cleanen Design fügt sich die Infrarot-Armatur von Vigour perfekt in zeitgemäße Bäder. Der integrierte Infrarot-Sensor unterstreicht den innovativen Charakter und garantiert einen automatischen Wasserfluss, wann immer auch dieser gebraucht wird. Mit der berührungslosen Armatur derby plus von Vigour wird das tägliche Händewaschen zu einem rundum sauberen und sicheren Erlebnis.
 
Armatur Miscea Classic
Elektronische Armatur mit kontaktloser Schaltung und Temperaturregelung. Foto: Elements

Miscea Classic

Einen ganz neuen Weg beschreitet Miscea mit ihrer elektronischen Armatur Classic. So erfolgt nicht nur das Ein- und Ausschalten des Wasserstrahls kontaktlos. Auch die Temperaturregelung bedarf keiner Berührung. Zusätzlich verfügt Classic über einen integrierten Behälter für Seife und Desinfektionsmittel, um das gewünschte Reinigungsmittel direkt beim bzw. nach dem Händewaschen herauszugeben.
 
Armatur CONTI+ ultra
Die Armatur CONTI+ ultra mit Hygienespülung. Foto: Elements

CONTI+ ultra

Eine smarte Lösung in Sachen Handhygiene bietet auch die Armatur CONTI+ ultra. Hier wird der Schutz vor einer Infektionsübertragung nicht nur durch die berührungslose Funktion, sondern auch die Verwendung keimhemmender Materialien sowie der Hygienespülung gewährleistet. Durch das clevere Baukastenprinzip mit unterschiedlichen optionalen Modulen sind zudem individuelle Lösungen für jede Umgebung und jede Anwendung möglich. Über ein Display kann ein Countdown angezeigt werden, damit die gelernten 20 Sekunden Händewaschen auch vollständig durchgehalten werden.

Noch mehr Vorteile

Durch eine berührungslose Armatur lassen sich die Hygienestandards am Waschplatz also maßgeblich erhöhen. Darüber hinaus senkt der gezielte Wasserfluss nachweislich den Wasserverbrauch und entlastet damit Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen. Außerdem entfällt bei kontaktlosen Armaturen jeglicher Kraftaufwand zur Betätigung des Hebels. Eine Eigenschaft, die sie zur idealen Wahl für barrierefreie Badezimmer und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen machen.

Quelle27.08.2020
ELEMENTS GmbH

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial