Werbung
 

Zeitgemäßes Badezimmer

Mit Bezug auf den modernen Menschen beschreibt der Begriff „zeitgenössisch“ stark kosmopolitische Tendenzen: das Überwinden von Grenzen, Aufgeschlossenheit und das daraus resultierende Aufbrechen gewohnter Strukturen.
get social
Freistehende Wannenarmatur HANSALIGNA
Wenn sich Bett und Wanne gegenüberstehen wird´s harmonisch. Hier: die freistehende Wannenarmatur HANSALIGNA. Foto: Hansa Armaturen
Ein Zeitgeist, der sich auch in richtungsweisenden Wohnstilen, wie dem Contemporary Style, widerspiegelt. Beim Contemporary Style werden Elemente visualisiert, die sich über eine längere Dauer hinweg durchgesetzt haben: zurückhaltende Ausgeglichenheit, ruhige Strukturen, helle Farben und gestalterische Großzügigkeit. Deutlich wird das unter anderem durch die in den vergangenen zwei Jahrzehnten aufgekommenen Loft- und Industrial-Tendenzen.

Diese zeichnen sich durch minimalistische, moderne Designs und gleichzeitig das Aufbrechen scheinbar starrer Wohnräume aus. So verschmelzen etwa Schlafzimmer und Bad miteinander, die Dusche wird begehbar, das Waschbecken geräumiger. Freiheit, Beweglichkeit und Komfort stehen im Fokus – unterstrichen durch natürliche Materialien, wie Holz, Textilien aus Baumwolle und großzügige Glasflächen.
 
Contemporary Style statt starre Wohnformen
Im Contemporary Style brechen starre Wohnformen auf und geben mehr Raum für Individualität, Beweglichkeit und Komfort. Foto: Hansa Armaturen
Die perfekte Kombination aus zurückhaltender, dennoch unverwechselbarer Optik und zeitgemäßer Technologie schafft die Serie HANSALIGNA. Das anspruchsvolle Design lebt dabei von dem Zusammenspiel aus strikt geometrischen und sanft fließenden Formen. Dank unterschiedlicher Serienmodelle für Waschtisch, Dusche und Wanne kann das gesamte Badezimmer in einer einheitlichen, zeitgemäßen Linie gestaltet werden, sodass ein modernes und harmonisches Gesamtbild entsteht.
 
Doppelwaschtisch mit berührungslosen Armaturen
Besonders angenehm in der Nutzung: Der Doppelwaschtisch mit der berührungslosen Variante der HANSALIGNA. Foto: Hansa Armaturen
Für eine intuitive, sparsame und hygienische Nutzung beinhaltet die Serie zudem eine berührungslose Variante. Nähern sich die Hände dem integrierten Sensor, fließt das Wasser automatisch in voreingestellter Temperatur und stoppt wieder, sobald sie sich entfernen. Für die Bedienung ist also kein direkter Hautkontakt nötig, weshalb die Oberfläche der Armatur länger hygienisch sauber und frei von Bakterien bleibt.

Quelle21.11.2019
Hansa Armaturen GmbH

get social
Mehr zum Thema Badezimmer



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial