Das geht aber fix!

Defekte Heizung? Angebohrte Leitung? Tropfender Wasserhahn? Bei solchen Notfällen lässt schnelle, professionelle Hilfe meist nicht lange auf sich warten. Geht es allerdings um „normale“ Leistungen von Heizungsbauer, Elektroinstallateur und Co, sieht die Lage schon anders aus: Hier kann es dauern, bis ein geeigneter Handwerker zur Stelle ist.
get social
Qualitätsanbieter decken ein großes Leistungsspektrum ab
Wer sich für einen Qualitätsanbieter entscheidet, profitiert von einem breiten Leistungsspektrum und von einem vielfältigen Produktsortiment. Foto: HLC / KENNGOTT
Viel besser ist es daher, auf starke Partner zu setzen, die ausgezeichneten Service aus einer Hand bieten. Zugegeben: Wer eine neue Treppe bauen oder eine alte renovieren möchte, benötigt keine Soforthilfe. Doch ist der Wunsch nach Veränderung einmal da, sollte auch die Umsetzung so schnell wie möglich vonstattengehen.

Bei Qualitätsanbietern erfolgt die erste Kontaktaufnahme durch einen der geschulten Partnerbetriebe in der Regel innerhalb von zwei bis drei Werktagen. Erfahrene Fachleute wissen genau, auf welche Details es bei Treppenbau oder -renovierung ankommt und stehen dem Kunden von der Planung bis zur Montage kompetent und unterstützend zur Seite. Sie beraten vor Ort, erstellen das Baustellenaufmaß und führen den Einbau der Treppe innerhalb eines Tages je Etage durch – zu überschaubaren Konditionen und ohne viel Lärm, Staub oder Schmutz zu erzeugen.
 
Treppenberatung vom Profi vor Ort
Profis beraten vor Ort, erstellen das Baustellenaufmaß und führen den Einbau der Treppe ruckzuck durch. Foto: HLC / KENNGOTT
Sogar etwaige Maler- oder Gipserarbeiten werden bei Bedarf von den Profis koordiniert, sodass sich Bauherren und Renovierer entspannt zurücklehnen können. Sie kümmern sich im Vorfeld lediglich um Auswahl und Gestaltung der Treppe – beispielsweise mit Hilfe des 3D-Treppenkonfigurators – und profitieren dabei nicht nur von einem breiten Leistungsspektrum, sondern auch von dem umfangreichen Produktsortiment des Treppenexperten.
 
Design und Sicherheit gehen bei KENNGOTT-Treppen Hand in Hand
Bauherren und Renovierer wissen: Ansprechendes Design und hohe Sicherheit schließen sich bei Treppen nicht aus. Foto: HLC / KENNGOTT
Dieses umfasst neben unterschiedlichen Geländern, Handläufen, Pfosten und Füllungen auch verschiedene Stufenmaterialien wie Massivholz, Metall, Stein und Longlife. Letzteres ist in zwei Stärken sowie diversen Dekoren erhältlich und überzeugt zudem durch die rutschhemmende Oberfläche R9. Für noch mehr Sicherheit sorgen ein Sicherheitsradius an der Stufenvorderkante und praktische LED-Leuchten.


get social
Mehr zum Thema Treppen



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial