Werbung
 

Industrie-Chic meets Design

Ein Designtrend – ursprünglich geboren aus der Notwendigkeit, urbanen Wohnraum zu schaffen – erobert die moderne Architektur. Fragmentarische Merkmale wie abgenutzte Stahlkomponenten, freiliegende Rohre, unverputzte Wände und unbehandeltes Holz bilden den architektonischen Ursprung des angesagten Industrie-Chics.
get social
Sprossenfenster als Designelement
In den Sprossenfenstern von Josko findet der rohe Fabrik-Look seinen geradlinigen Abschluss. Foto: epr/Josko
Der Perfektionismus findet sich beim Fabrik-Charme im Verborgenen wieder. Scheinbar Unfertiges, Rohes verbindet sich zu einem schlüssigen Wohnkonzept. Moderne Wohnbauten und urbane Loft-Situationen erhalten damit gleichermaßen lebendige Behaglichkeit und einen besonderen, klassischen Touch. 

Hohe Sprossenfenster sind als Designelemente das Herzstück des Fabrik-Looks. Und weil alte Modelle mit abgeschlagenen Kanten und rostigen Ecken zwar dem Stil Rechnung tragen, in puncto Qualität aber nicht mit modernen Fenstern mithalten können, gibt es jetzt die Classic-Serie von Josko: Das bedeutet, die Josko Fenster-Systeme der Platin-, Safir- und Topas-Serie sind auch als Classic-Variante mit den charakteristischen Sprossen erhältlich.
 
Großformatige Fensterfronten für viel Tageslicht
Großformatige Fensterfronten mit schmalen Sprossen machen das offene Wohndesign perfekt. Foto: epr/Josko
Auch den dazugehörigen Fixteil gibt es optional mit neun Millimetern Glasrücksprung außen. Dies ermöglicht trotz bündiger Optik die elegante Kombination mit äußerst schlanken, nur 25 Millimeter schmalen Sprossen – modernes Design mit dem besonderen, klassischen Touch. Selbst großflächige Fenster-Elemente sind ohne Kompromisse zu realisieren. Kein Vergleich zu den Sprossenfenstern vergangener Tage, die mit einer Dreifachverglasung und einem Wärmedämmwert von UW 0,73 W/m2K unmöglich mithalten können.
 
Sprossenfenster mit Dreifachverglasung
Dank der Dreifachverglasung sind die modernen Sprossenfenster hochwärmedämmend. Foto: epr/Josko
Zusätzlich sind alle Produkte wahlweise mit einem Glassteg aus schwarzem Kunststoff erhältlich – mit dem Vorteil einer verringerten Wärmebrücke im Vergleich zu jenen aus Metall. Denn ein kühler Look muss keine kalten Füße zur Folge haben. Das flexible Sicht- und Sonnenschutz-System Easy Raffstore fügt sich zudem perfekt in die großformatigen Fensterfronten ein und ist bis zu einer durchgängigen Fläche von 16 Quadratmetern erhältlich. Komplettiert wird das Konzept des Industrie-Chics durch die farblich abgestimmten Naturholzböden und raumhohen MET-Innentüren von Josko. Für ein offenes Wohn-Design mit Gemütlichkeitsgarantie!

Quelle01.05.2019
Josko Fenster und Türen GmbH

get social
Mehr zum Thema Türen



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial