Auf Nummer sicher

Das eigene Zuhause sollte uns stets ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit schenken. Intelligente Sicherheitslösungen können genau dies: Dank Komponenten wie Gas-, Rauchwarn- und Bewegungsmeldern sowie Zutrittskontrollsystemen schützen sie Bewohner vor Einbruch, Überfall, Brand oder technischen Störungen im Haus.
get social
Sicherheit im Smart-Home
Die Liebsten zu Hause sicher und vor Gefahren geschützt wissen – mit einer smarten Sicherheitslösung ist das möglich. Foto: epr / Telenot
Doch welches der zahlreichen Smart-Home-Modelle ist das richtige? Und wie viel Verlass ist darauf, dass die Anwendung im entscheidenden Moment wirklich funktioniert? Feste Normen und Standards bieten eine Orientierung, um sich in der unübersichtlichen Fülle an elektronischer Meldetechnik zurechtzufinden.
 
Zur KfW-Förderung mit Einhaltung der DIN-Normen
Dank der Einhaltung relevanter DIN-Normen erfüllen smarte Sicherheitslösungen von Telenot die notwendigen Voraussetzungen für eine KfW-Förderung. Foto: epr / Telenot
Wenn die Smart-Home-Technik nicht nur für Komfortfunktionen, sondern auch für den Bereich Sicherheit genutzt werden soll, empfiehlt es sich, moderne Steuerungssysteme zu installieren. Besonders gut beraten sind Bauherren mit smarten Sicherheitslösungen von Telenot: Im Unterschied zu vielen gängigen Alternativen erfüllen diese hohe Qualitätsstandards. Eine notwendige Voraussetzung – denn wenn es um den Schutz von Leib und Leben geht, dann muss eine einwandfreie Funktionsweise der Alarmsysteme gewährleistet sein.
 
Mit intelligenten Sicherheitslösungen zu einem starken Einbruchschutz
Zutritt nur für geladene Gäste: Mit den intelligenten Sicherheitslösungen von Telenot haben Einbrecher keine Chance. Foto: epr / Telenot
Zurzeit entsprechen die smarten Sicherheitslösungen von Telenot allen relevanten Normen im Bereich smarte Gefahrenmeldetechnik: Der Standard „DIN VDE V 0826-1“ garantiert zum Beispiel die Einhaltung der grundsätzlichen Anforderungen an Gefahrenwarnanlagen. Allerdings erfüllt ein Sicherheitssystem nur seinen Zweck, wenn es richtig geplant und installiert wurde. Deshalb sind auch die rund 450 autorisierten Telenot-Stützpunkte nach höchsten Standards geprüft: Dank der „DIN EN 16763“-Zertifizierung der Telenot-Stützpunkte können Bewohner darauf zählen, dass die Alarmanlage den Ernstfall frühzeitig signalisiert.
 
Umfassender Schutz vor technischen Störungen
Zu Hause rundum wohlfühlen: Das Höchstmaß an Qualität der smarten Sicherheitslösungen von Telenot garantiert umfassenden Schutz vor technischen Störungen, Einbruch oder Brandfall. Foto: epr / Telenot
Gut zu wissen: Seit April 2019 lohnt sich die Investition in „geprüfte“ Sicherheit doppelt. Denn Bauherren haben dank des Höchstmaßes an Qualität nicht nur die Gewissheit, im eigenen Zuhause wohlbehütet zu sein, sie profitieren auch von Förderungen der KfW sowie Vergünstigungen einiger Versicherungen: Erfüllen die smarten Systeme und die installierenden Fachbetriebe die DIN-Normen, gibt es die Chance auf eine KfW-Förderung sowie eine Prämie auf die Wohngebäudeversicherung. Mehr unter www.telenot.com und www.homeplaza.de.

Quelle12.01.2021
Telenot Electronic GmbH

get social
Mehr zum Thema Sicherheit



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel