Smart Home nachrüsten

Mehr Komfort und Sicherheit genießen, Energie effizienter nutzen und die Stromkosten senken: Ein professionelles Smart Home hilft, all dies zu realisieren. 
get social
Smart-Home-Systeme lassen sich wie diese SCHUKO-Steckdose von Jung problemlos nachrüsten
Smart Home ohne Baustaub: Die Nachrüstung von JUNG HOME kann schon mit einer einzelnen Steckdose anfangen. Foto: epr / Jung
Das Smart-Home-System JUNG HOME basiert auf der konventionellen 230-Volt-Elektroinstallation und wird ganz klassisch verkabelt und montiert. Damit eignet sich JUNG HOME ideal für die Nachrüstung, denn jedes Zuhause erfüllt die Voraussetzungen für eine digitale Infrastruktur.
 
Taster von Jung fügen sich farblich perfekt in die Umgebung ein
Im Design unterschiedlicher Schalterprogramme und in zahlreichen Farbtönen erhältlich, fügen sich die JUNG HOME Komponenten harmonisch in die übrige Elektroinstallation ein. Foto: epr / Jung

Von der Steckdose über den Taster und Bewegungsmelder bis zum Raumthermostat: In JUNG HOME kommunizieren alle Komponenten drahtlos miteinander, spezielle Leitungen braucht das System nicht. Die Geräte sind lokal vernetzt über Bluetooth® Mesh – ohne Server, ohne Verbindung ins Internet.
 
Smart-Home-Geräte mit App-Bedienung per Smartphone
Die JUNG HOME App erlaubt den direkten Zugriff auf alle Geräte. Ganz ohne Internet, WLAN-Router oder Server. Foto: epr / Jung
Komponenten wie Taster und Steckdosen sind Sender und Empfänger zugleich. Sie verstärken eingehende Signale und reichen Befehle weiter. Die Signale springen von einem Gerät zum nächsten, bis sie ihr Ziel erreichen. Durch eine automatische Verschlüsselung macht Bluetooth® Mesh die Datenübertragung besonders sicher.
Steckdose LS 990 von JUNG HOME
JUNG HOME SCHUKO Steckdose im Programm LS 990 in Les Couleurs® Le Corbusier. Foto: epr / Jung
Ein weiterer Vorteil des Mesh-Prinzips: JUNG HOME ist skalierbar. Das heißt, man kann es nach Bedarf erweitern – Funktion für Funktion, Raum für Raum, Etage für Etage. Herzstück des Systems ist die JUNG HOME App. Sie erlaubt den direkten Zugriff auf alle Geräte, mit ihr bedient man einzelne Komponenten, richtet Szenen ein oder installiert Updates.
Taster LS 990 von JUNG HOME
JUNG HOME Taster im Programm LS 990 in Les Couleurs® Le Corbusier. Foto: epr / Jung
Alles ganz einfach, denn die Menüführung ist klar und intuitiv. Auch Cloud-Dienste wie Amazon Alexa und Google Home können auf Wunsch mit der App angebunden werden. Dafür ist das JUNG HOME Gateway notwendig. Alle JUNG HOME Taster, Aufsätze und Steckdosen sind im Design der JUNG Serien A, CD und LS erhältlich – den Klassiker LS 990 gibt es darüber hinaus in den 63 Farben von Les Couleurs® Le Corbusier. Damit fügt sich das System ideal in jedes Interieur ein und ergänzt harmonisch die bestehende Elektroinstallation.
Resümee / Karsten Mueller (Chefredaktion)
Dieses Smart-Home-System ermöglicht eine einfache Nachrüstung ohne aufwändige Bauarbeiten. Basierend auf der herkömmlichen Elektroinstallation und kommunizierend über Bluetooth® Mesh, bietet es Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Mit der intuitiven JUNG HOME App lassen sich alle Komponenten leicht steuern, und das System lässt sich bei Bedarf flexibel nach individuellen Bedürfnissen erweitern.

Quelle14.06.2024
Albrecht Jung GmbH & Co. KG / epr

get social
Mehr zum Thema Elektro



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Verbindungsstraße 19 - D-40723 Hilden
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial - Gewinnspiel