Strom tanken leichtgemacht

Nachhaltige Mobilität liegt voll im Trend und die weitere Verbreitung von sinnvollen Alternativen zu Verbrennungsmotoren steht ganz oben auf der Liste – für fast drei Viertel der Deutschen kommt die Anschaffung eines reinen Elektroautos prinzipiell in Frage.
get social
Das E-Auto sicher und schnell aufladen
Die E.ON Drive PowerBox ist nicht nur technisch auf dem aktuellsten Stand, sondern auch optisch ansprechend. Foto: epr / E.ON / www.wallbox.heidelberg.com / Heidelberger Druckmaschinen AG
Fast lautlos und ohne Abgaswolken fahren immer mehr E-Autos über die Straßen. Ein weiterer Vorteil: Sie lassen sich ganz einfach an der hauseigenen „Stromtankstelle“ aufladen. Sowohl über Nacht als auch tagsüber, wenn man längere Zeit zu Hause ist, bietet sich das an. Aber Vorsicht – das E-Auto einfach über eine Haushaltssteckdose zu laden, ist keine gute Lösung. Denn normale Steckdosen sind für eine solche Dauerbelastung nicht ausgelegt – es drohen Überhitzung und schlimmstenfalls ein Kabelbrand. Die beste Voraussetzung, um das E-Auto zu Hause sicher zu laden, ist deshalb die Nutzung einer sogenannten Wallbox.
 
Leistungsfähige Wallbox für den Innen- und Außenbereich
Zu Hause bequem Strom „tanken“: Mit einer leistungsfähigen Wallbox, die sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich geeignet ist. Foto: epr / E.ON / www.wallbox.heidelberg.com / Heidelberger Druckmaschinen AG
Diese Wandladestationen ermöglichen wesentlich höhere Ladeleistungen. Wie etwa die neue E.ON Drive PowerBox. Diese hochwertige Wallbox bietet satte 11 kW Ladeleistung und ist gleichermaßen für den Innen- wie den Außenbereich geeignet. Ob Garage, Carport oder Stellplatz – das standardmäßig mitgelieferte, extralange 5-Meter-Kabel sorgt für mehr Flexibilität bei der Platzierung der Box, große Bewegungsfreiheit und maximalen Ladekomfort. Auch optisch macht die Ladestation eine gute Figur: Das hochwertige Metallgehäuse punktet mit modernem Design.
 
Höhere Ladeleistung dank Wandladestation
Professionelle Installation der Wallbox vom Fachmann. Foto: epr / E.ON / www.wallbox.heidelberg.com / Heidelberger Druckmaschinen AG
Die Anbringung ist unkompliziert, die Installation sollte aber von einem fachkundigen Elektriker durchgeführt werden, der mit den Anforderungen und Normen für den Anschluss von Ladestationen vertraut ist. Auf Wunsch können Kunden die professionelle Installation der Wallbox bei E.ON beim Kauf auch direkt hinzubuchen. Dabei wird zunächst ein Vor-Ort-Check durchgeführt und auf dieser Basis ein Installationsangebot erstellt. Vor allem bei älteren Gebäuden gilt es, die Elektroinstallation auf ihre Leistungsfähigkeit hin zu prüfen. Sind alle Fragen geklärt und die Wallbox montiert, heißt es: sicher aufladen, entspannt losfahren.

Quelle16.06.2020
E.ON Energie Deutschland GmbH

get social
Mehr zum Thema Elektro



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial