Für ein wohliges Zuhause

Im Winter ist kaum etwas unangenehmer als Kälte in den eigenen vier Wänden. Vor allem beim morgendlichen Betreten des Badezimmers verspürt man ein Frösteln, wenn der Fliesenboden in der eigentlichen Wohlfühlzone unangenehm kalt ist. Höchste Zeit, auch in der kalten Jahreszeit für eine behagliche Temperatur zu sorgen. Bei vielen Bauherren gelten inzwischen Fußbodenheizungen als erste Wahl. Wer jedoch erst nachträglich auf diese Art der Temperierung umrüsten will, der steht vor einem Problem: Eine herkömmliche Fußbodenheizung benötigt einen Aufbau von mehreren Zentimetern, dadurch können Stolperfallen entstehen oder neue Türen nötig werden.
get social
Bedenkenlos auf dem Hosenboden: Ist das Zuhause zur Temperierung mit den flexibel einsetzbaren Heizmatten von Danfoss ausgestattet, tollen die Kleinen noch lieber auf dem Fußboden herum. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
Bedenkenlos auf dem Hosenboden: Ist das Zuhause zur Temperierung mit den flexibel einsetzbaren Heizmatten von Danfoss ausgestattet, tollen die Kleinen noch lieber auf dem Fußboden herum. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
Hier sind die kostengünstigen, elektrischen Heizmattensysteme EFTI von Danfoss die Lösung. Denn die Zusatzheizung hat im Gegensatz eine geringe Aufbauhöhe von nur 3,5 Millimetern. Möglich macht dies die Verwendung sehr dünner Kabel, die trotz ihres reduzierten Maßes durch eine große Heizleistung überzeugen. So eignen sich die hochwertigen Wärmespender vor allem in Räumen mit Fliesen oder Steinbelägen wie zum Beispiel Küche oder Bad.
 
Perfekte Einstellung: Das Heizmattensystem lässt sich ganz einfach und individuell mit dem Uhrenthermostat DEVIreg steuern. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
Perfekte Einstellung: Das Heizmattensystem lässt sich ganz einfach und individuell mit dem Uhrenthermostat DEVIreg steuern. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
Dazu werden die selbstklebenden Matten beispielsweise im Rahmen einer Renovierung vom Fachmann direkt auf glattem Untergrund unter den neuen Bodenbelag verlegt und sorgen anschließend für effiziente, behagliche und gleichmäßige Strahlungswärme und ein gesundes Raumklima. Auch bei komplizierten Grundrissen klappt die Verlegung problemlos. Effizient steuern lässt sich das System ganz einfach mit dem neuen, programmierbaren Uhrenthermostat DEVIreg Touch, das – wie der Name bereits verrät – mit einem Touchscreen ausgestattet ist und für ein intelligentes Regelverhalten sorgt.
 
Keine Chance den kalten Füßen – so wird das Betreten des Bades auch im Winter zum Wohlfühlmoment. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
Keine Chance den kalten Füßen – so wird das Betreten des Bades auch im Winter zum Wohlfühlmoment. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
So lässt sich die Heizung etwa durch eine individualisierbare Zeiteinstellung optimal an die jeweiligen Lebensgewohnheiten, Jahreszeiten oder andere Umstände anpassen. Damit sparen die Bewohner nicht nur bares Geld – kalte Füße und Co gehören so den ganzen Winter über garantiert der Vergangenheit an. Bei fachgerechtem Einbau gewährt Danfoss übrigens 20 Jahre Garantie. 
 
Die elektrischen Heizmattensysteme EFTI von Danfoss mit ihrer geringen Aufbauhöhe sorgen besonders in Räumen mit Fliesen oder Steinbelägen für eine gleichmäßige Strahlungswärme und ein gesundes Raumklima. (Foto: epr/Danfoss GmbH)
Die elektrischen Heizmattensysteme EFTI von Danfoss mit ihrer geringen Aufbauhöhe sorgen besonders in Räumen mit Fliesen oder Steinbelägen für eine gleichmäßige Strahlungswärme und ein gesundes Raumklima. (Foto: epr/Danfoss GmbH)

Quelle10.03.2017
Danfoss GmbH

get social
Mehr zum Thema Heizung



Impressum - Datenschutz - AGB
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial